Dienstag, 28. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 155508

Erfolgreicher Pianosalon 2010

Gute Stimmung der Händler / Auftragsplus bei Steingraeber & Söhne

(lifePR) (Bayreuth, ) Fünf Neuheiten und weit mehr als 50% Auftragsplus gegenüber der Messe 2008 - im neuen Ambiente war der Pianosalon zur Musikmesse für Steingraeber & Söhne Bayreuth ein voller Erfolg. Positiv gestimmte Fachbesucher waren sich einig: die Branche ist auf dem Weg aus der Krise. Steingraeber Bayreuth verzeichnete durch die Messebestellungen ein Auftragsplus von 11% gegenüber 2008 für das erste Quartal 2010 (plus 46% gegenüber 2009). Steigerungsraten in dieser Höhe kann man zwar nicht auf das Jahr 2010 hochrechnen; dass im Spitzensegment die Markterholung deutlicher ist als bei niedrigeren Qualitätsstufen, ist jedoch höchst erfreulich.

Im Zentrum des Interesses stand der Steingraeber Konzertflügel E-272, doch gerade auch die neuen günstigen Studio-Varianten der Flügel D-232 und C-212 waren immer von interessierten Spielern umlagert. Dank seines unglaublichen Klangvolumens spielte der neue A-170 Phoenix eine herausragende Rolle - sicherlich aber auch wegen der Anwesenheit des Phoenix-Erfinders, Richard Dain. Der 81-jährige Ingenieur und Charmeur stand mit seinem Partner Geoffrey Sapsford während der ganzen Musikmesse für Fachfragen zur Verfügung.

Spielerische Varianten der Optik - insbesondere bei den Pianos 138, 130 und 122 - fanden großes Interesse und Zuspruch, manchmal Widerspruch im Design .... jedenfalls standen die Pianos keinesfalls im Schatten der Flügel, wie dies in den letzten Jahren manchmal zu verzeichnen war. Der Trend zum hochklassigen, großen Konzertpiano scheint auch durch die SFM-Mechanik neu belebt zu sein; sie erlaubt die Repetition bei 8-9 mm Tastentiefe und wurde in Zusammenarbeit mit Renner von Steingraeber in den letzten Jahren entwickelt.

Das neue "Format" des Pianosalons 2010 war unvergleichlich besser als alle Frankfurter Veranstaltungen der vergangenen Jahre. Steingraeber & Söhne plädiert deshalb für eine Beibehaltung dieses Pianosalons in einem 2-jährigen Rhythmus.

Endlich! Eine Pianistin wird Politikerin und ist die frisch gekürte Klavierspielerin des Jahres 2010: Agnes Krumwiede ist kulturpolitische Sprecherin der Grünen im Bundestag; bei Steingraeber tritt mit einem Liszt-Programm Ende Juli 2011 auf , ihr erstes Klavier war ein Steingraeber & Söhne Piano 122 K . . . in Bioausführung. Das Foto zeigt sie am Steingraeber Messestand in Frankfurt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Arbeit ade: Wer mit 55 den Job verliert hat kaum mehr Chancen

, Familie & Kind, Deutscher Schutzverband gegen Diskriminierung e.V.

Wer in der Blüte seines Lebens den Job verliert, hat auf dem Arbeitsmarkt kaum mehr Chancen. Immer mehr ältere Menschen müssen deshalb Hartz...

Van der Valk Resort Linstow

, Familie & Kind, van der Valk Resort Linstow GmbH

Dass es ein Erfolg werden könnte, haben die Veranstalter im Van der Valk Resort Linstow von Beginn an geglaubt. Dass aber dieser einst solche...

Unterhaltsvorschussgesetz: Bei Hartz IV wirkungslos

, Familie & Kind, Deutscher Schutzverband gegen Diskriminierung e.V.

Ab dem 1. Juli können Kinder von Alleinerziehenden für längere Zeit Unterhaltsvorschuss erhalten. Auch die Altersgrenze für den möglichen Bezug...

Disclaimer