Mittwoch, 20. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 663797

State Street schreibt State-Street-Preis für Finanzjournalisten 2017 in Deutschland, Österreich und der Schweiz aus

Frankfurt, (lifePR) - Die State Street Corporation (NYSE: STT) schreibt in diesem Jahr den 12. State-Street-Preis für Finanzjournalisten aus. Prämiert werden herausragende publizistische Leistungen, die sich im weitesten Sinne mit institutioneller Vermögensverwaltung beschäftigen.

Dabei zeichnet der State-Street-Preis 2017 erneut Qualitätsjournalismus in den Bereichen Wirtschaft, Finanzen, Politik und Gesellschaft aus.

In diesem Jahr wird der Preis in den folgenden fünf Kategorien verliehen:
1. „Beste Analyse“
2. „Bester Bericht / Beste Reportage“
3. „Bestes Interview“
4. „Talent Award“
5. „Bestes Multimedia-Stück“

Die Preisverleihung findet am Abend des 2. Novembers 2017 in Frankfurt am Main statt. Die Gewinner werden von einer unabhängigen Jury gewählt, der Experten aus Praxis und Lehre angehören. Zu den Jurymitgliedern 2017 zählen:

- Prof. Dr. Stefanie Molthagen-Schnöring – Professorin für Wirtschaftskommunikation, Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin
- Anja Nieberding – Executive Director bei Vescore
- Prof. Dr. h.c. Markus Schächter – Journalist und Medienmanager
- Reto Schlatter – Studienleiter MAZ-Medienforum an der Schweizer Journalistenschule
- Bernd Ziesemer – Journalist, Buchautor, Berater und langjähriger Handelsblatt-Kolumnist

Am State-Street-Preis für Finanzjournalisten können angestellte Redakteure und freie Journalisten teilnehmen, die für Medien in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig sind. Prämiert werden herausragende publizistische Leistungen die in deutscher Sprache in einer Zeitung, Zeitschrift, TV, Radio oder online zwischen dem 9. Juli 2016 und dem 2. Juli 2017 veröffentlicht worden sind und sich im weitesten Sinne mit institutioneller Vermögensverwaltung beschäftigen. Die Beiträge werden nach Stil, Relevanz und Inhalt bewertet.
Weitere Informationen finden Sie auf der deutschen Website des State-Street-Preises.

Berücksichtigt werden alle Einsendungen, die bis zum Einsendeschluss am Sonntag, den 13. August 2017 inklusive Bewerbungsformular an statestreetpreis@heringschuppener.com gesendet werden.

Rechtegewährung: Die prämierten Arbeiten werden am Abend der Preisverleihung den geladenen Gästen zur Verfügung gestellt. Daher gilt als Voraussetzung zur Teilnahme, dass alle Einreichungen zur Publikation vom Rechteinhaber freigegeben werden müssen

Important Information:
All information has been obtained from sources believed to be reliable, but its accuracy is not guaranteed. There is no representation or warranty as to the current accuracy, reliability or completeness of, nor liability for decisions based on such information and it should not be relied on as such. The whole or any part of this work may not be reproduced, copied or transmitted or any of its contents disclosed to third parties without State Street express written consent. The information provided does not constitute investment advice as such term is defined under the Markets in Financial Instruments Directive (2004/39/EC) or applicable Swiss regulation and it should not be relied on as such. It should not be considered a solicitation to buy or an offer to sell any investment. It does not take into account any investor's or potential investor’s particular investment objectives, strategies, tax status, risk appetite or investment horizon. If you require investment advice you should consult your tax and financial or other professional advisor.

State Street Bank International GmbH, Herriotstrasse 1, 60528, Frankfurt
State Street Bank GmbH Munich, Zurich Branch, Beethovenstrasse 19, 8027 Zurich
State Street Bank GmbH, Vienna Branch, Schottengasse 4, A1010 Vienna

State Street Bank GmbH

State Street Corporation (NYSE: STT) ist einer der weltweit führenden Spezialisten bei Dienstleistungen für institutionelle Investoren (Investmentdienstleistungen, Investmentmanagement, Investment Research sowie Dienstleistungen für den Wertpapier- und Devisenhandel). Mit 27,8 Billionen € unter Verwahrung und Administration und 2,4 Billionen* € unter Verwaltung per Ende März 2017 ist State Street in mehr als 100 Märkten weltweit tätig, unter anderem in den USA, Kanada, Europa, im Nahen Osten, und in Asien. Weitere Informationen über State Street sind im Internet unter www.statestreet.com verfügbar.

* Das verwaltete Vermögen schließt auch circa 30,30 Milliarden € zum 31. März 2017 ein, für die State Street Global Advisors Funds Distributors (SSGA FD), eine Tochtergesellschaft von State Street Global Advisors, als Absatzmittler dient.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ammerländer Versicherung unterstützt Basketballsport

, Finanzen & Versicherungen, Ammerländer Versicherung VVaG

Die TSG Eagles Westerstede und die Ammerländer Versicherung verlängern ihre Kooperation. Damit unterstützt der Versicherer mit Sitz in Westerstede...

Reiner Schrot neuer Eigentümer der finmap AG

, Finanzen & Versicherungen, finmap AG

Reiner Schrot, ehemaliger geschäftsführender Gesellschafter der Conzepta GmbH und Geschäftsführer des Maklerpools pma, erwirbt die vollständigen...

Neue Azubis starten bei der BKK ProVita

, Finanzen & Versicherungen, BKK ProVita

Am 1. September starteten vier junge Frauen ihre Ausbildung zu Sozialversicherungsf­achangestellten. Eugen Winkelmair, der Leiter der Personalabteilung,...

Disclaimer