Montag, 18. Dezember 2017


WM 2010 - Fan-Meile von Stageco Business Partners sorgt für Furore

Königsbrunn, (lifePR) - Zur Fußballweltmeisterschaft 2010 hat Stageco Business Partners im Auftrag der FIFA die größte Public-Viewing-Meile Deutschlands in Berlin realisiert. Das Eventareal auf der Straße des 17. Juni verwandelte sich vom Achtelfinale am 23. Juni bis zum Finale am 11. Juli 2010 in eine Party-Meile mit einzigartiger Atmosphäre. Mehrere Hunderttausend Fußball-Begeisterte aus aller Welt strömten auf die Fan-Meile, um ihre Mannschaft bei den Fußballspielen anzufeuern. Bereits zur WM 2006 hatte der Event-Spezialist die Public-Viewing-Meile zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule erfolgreich betreut.

Für die Hauptbühne an der Berliner Siegessäule setzte Stageco Business Partners das bewährte Micro-Arch-System ein. An einem Gerüst Videoportal mit einer Höhe von ca. 18m wurde ein LED über dem Bühnendach der Micro Arch geflogen. Zum Leistungspaket von Stageco Business Partners gehörten auch sechs Delay-Tower-Gerüste, drei Kamerapodeste sowie zwei Schwerlastpodeste für PKWs. Zwei Meilenstein-Videogrids sowie zwei Eingangsportale aus Meilensteintrussing rundeten das umfangreiche Equipment der Public-Viewing-Meile ab.

Die besondere Herausforderung für Stageco Business Partners bestand darin, die komplette Eventarchitektur auf der Public-Viewing-Meile innerhalb von drei Tagen fertigzustellen. Für die Projektleitung waren Werner Herbst und Sebastian Krass von Stageco Business Partners verantwortlich. Vor Ort sorgten zehn hauseigene Mitarbeiter, 18 Gerüstbauer sowie weitere 18 Helfer dafür, dass das Großprojekt reibungslos abgewickelt werden konnte. Die FIFA bedankte sich nach der mehrwöchigen Veranstaltung bei allen beteiligten Unternehmen und zeigte sich mit der Durchführung des Projektes hochgradig zufrieden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Hackerangriff mit möglicher politischer Intention auf Berliner Kunst-Startup

, Kunst & Kultur, Collasta GmbH

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (12/13.12.2017) hat ein von der Koreanischen Halbinsel ausgehender Hackerangriff auf das Berliner Kunst-Startup...

Sonderausstellung "ECHTZEIT. Kunst- und Wissenschaftspreis Dresden 2017"

, Kunst & Kultur, Museen der Stadt Dresden

. ECHTZEIT Zwischen Millisekunde und Authentizität Kunst- und Wissenschaftspreis Dresden 2017 16.12.2017-11.3.2018 Das Dresdner Zentrum der...

"Sublimation - Mind, Matter, Concept in Art after Modernism": Internationale Konferenz

, Kunst & Kultur, Kunsthalle Mainz

In Kooperation mit dem Philosophischen Seminar und der Abteilung Kunstgeschichte (JGU Mainz) findet am Samstag, 16/12 der letzte Tag der Konferenz...

Disclaimer