Sonntag, 24. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 152567

Mit Bus und Bahn zur Rheinland-Pfalz-Ausstellung

Mainz, (lifePR) - Von Samstag, 20. März, bis Sonntag, 28. März, öffnet auf dem Messegelände in Hechtsheim die Rheinland-Pfalz-Ausstellung ihre Tore. Die Ausstellung ist mit der Messelinie zu erreichen. Die Eintrittskarte gilt gleichzeitig als Fahrschein auf den Linien der MVG und ESWE Verkehr (Tarifgebiet 65).

Dieses KombiTicket kann auch in allen Fahrzeugen auf MVG- und ESWE-Linien und in den MVG-Vorverkaufsstellen erworben werden. Die Eintrittskarte gilt für eine Hin- und Rückfahrt (am Gültigkeitstag ab 8:30 Uhr bis Betriebsschluss, Nachmittagsticket gültig von Montag bis Freitag ab 14:00 Uhr bis Betriebsschluss). Kinder bis einschließlich 12 Jahre dürfen in Begleitung Erwachsener kostenfrei mitfahren.

Die Messelinie M fährt an allen Tagen von ca. 8.30 bis 18.30 Uhr zwischen der Straßenbahnhaltestelle Hechtsheim/Mühldreieck und dem Messegelände jeweils alle 10 Minuten. Aus der Innenstadt ist die Haltestelle Mühldreieck mit den Straßenbahnlinien 50 und 51 in Richtung Hechtsheim/Bürgerhaus zu erreichen. Für diese beiden Linien gilt während der Messe sonntags ein Sonderfahrplan mit verbessertem Angebot.

Weitere Auskunft erteilt gerne die RMV-Mobilitäts-Beratung im Verkehrs Center Mainz, Bahnhofplatz 6 A, unter der Telefonnummer 12 77 77 oder im Internet unter "www.mvg-mainz.de".

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Teilhabe und Würde im Alter ermöglichen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Parlamentarische Staatssekretärin Ferner spricht auf der 4. UNECE-Ministerkonferenz in Lissabon über die Herausforderungen des demografischen...

Die Eltern ins Boot holen und in der Verantwortung lassen

, Familie & Kind, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Andrea Arnold kennt die Situation nur zu gut: Eltern wollen sich nicht eingestehen, dass ihre Kinder Hilfe brauchen. Sie werfen sich vielmehr...

World Vision richtet Kinderschutzzentren in Mexiko-Stadt ein

, Familie & Kind, World Vision Deutschland e.V

Die internationale Kinderhilfsorganisat­ion World Vision setzt nach dem Erdbeben in Mexiko Psychologen zur Unterstützung von Erdbebenopfern ein....

Disclaimer