Mit Bus und Bahn zur Ausstellung

(lifePR) ( Mainz, )
Von Samstag, 14. März, bis Sonntag, 22. März 2015, öffnet auf dem Messegelände in Hechtsheim die Rheinland-Pfalz-Ausstellung ihre Tore. Die Ausstellung ist mit der Messelinie M der Mainzer Verkehrsgesellschaft zu erreichen. Die Messelinie M fährt an allen Tagen von ca. 8.30 bis 18.30 Uhr zwischen der Straßenbahnhaltestelle Mühldreieck in Mainz-Hechtsheim und dem Messegelände alle 15 Minuten. Aus der Innenstadt ist die Haltestelle Mühldreieck mit den Straßenbahnlinien 50 und 51 in Richtung Hechtsheim/Bürgerhaus zu erreichen. Für diese beiden Linien gilt während der Messe sonntags ein Sonderfahrplan mit verbessertem Angebot.

Während der Ausstellung wird zudem die Linie 76 zwischen 8.00 (samstags ab 9.00 Uhr) und 18.30 Uhr über die Endstelle Möbel Martin hinaus bis zur Messe verlängert. Mit den Linien 67 und 660 haben Besucher vom Hauptbahnhof kommend auch die Möglichkeit, die Rheinland-Pfalz-Ausstellung ohne Umsteigen über die Haltestelle Messe Ost zu erreichen. Von hier aus ist es noch ein kleiner Fußweg bis zum Messeeingang. Auch für Fahrgäste aus Richtung Mainz-Ebersheim, Zornheim, Nieder-Olm (Buslinie 66) sowie den Gaugemeinden entlang der Rheinhessenstraße bis nach Alzey (Buslinie 660) ist die Haltestelle Messe Ost ideal.

Alle Eintrittskarten oder sonstige Zugangsberechtigungen zur Rheinland-Pfalz Ausstellung berechtigen zu einer kostenlosen Hin- und Rückfahrt (am Gültigkeitstag ab 8 Uhr bis Betriebsschluss, Nachmittagsticket gültig von Montag bis Freitag ab 13 Uhr bis Betriebsschluss) auf allen nicht zuschlagspflichtigen Linien (in Zügen der 2. Klasse) im Tarifgebiet 65 des Rhein-Main-Verkehrsverbundes. Ein KombiTicket kann auch in allen Fahrzeugen auf MVG- und ESWE-Linien und in den MVG-Vorverkaufsstellen erworben werden. Kinder bis einschließlich 12 Jahre dürfen in Begleitung Erwachsener kostenfrei mitfahren.

Weitere Auskunft erteilt gerne die RMV-Mobilitäts-Beratung im Verkehrs Center Mainz, Bahnhofplatz 6A, unter der Telefonnummer 12 77 77 oder im Internet unter "www.mvg-mainz.de".
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.