Geänderter Streckenverlauf der Linie 35 und 44

Baustelle in der Müllerstraße

(lifePR) ( Augsburg, )
Wegen Bauarbeiten in der Müllerstraße in der Jakobervorstadt werden die Buslinien 35 und 44 ab Ende März stadteinwärts umgeleitet. Die Haltestellen „Stephingerberg“, „Klinik Vincentinum“, „Pilgerhausstraße“ und „Karlstraße“ werden nicht bedient. Stattdessen fahren die Buslinien vier zusätzliche Haltestellen an. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis 24. April. Stadtauswärts fahren die Busse auf der üblichen Route.

Die Linie 35 biegt während der Bauzeit stadteinwärts an der Ersatzhaltestelle „Haindl“ Richtung Berliner Allee ab, anstatt über die Müllerstraße zu fahren. Über die Lechhauser Straße fährt die 35 zum „Jakobertor“, dort kann zugestiegen und über die Haltestelle „Fuggerei“ weiter Richtung Stadt gefahren werden. Aufgrund der Baustelle werden die Haltestellen „Stephingerberg“ und „Klinik Vincentinum“ nicht bedient.

Auch für die Linie 44 ergeben sich Änderungen. Sie fährt über die Ersatzhaltestelle „Haindl“ durch die Heinrich-von-Buz-Straße zur Haltestelle „Senkelbach“. Von dort aus geht es über die „Blaue Kappe“ weiter stadteinwärts. Die Haltestellen „Stephingerberg“, „Klinik Vincentinum“, „Pilgerhausstraße“ und „Karlstraße“ werden von der Linie 44 während der Bauzeit nicht angefahren.

Die Fahrgäste werden per Anzeigen an den Haltestellen, Ansagen in den Fahrzeugen, Aushängen an den Haltestellen und Flyern informiert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.