Vorsicht: Trickbetrug!

Am 26. April informieren Stadtsparkasse, Polizei und Seniorenbeirat über die Methoden der Trickbetrüger und wie sich Kunden davor schützen

(lifePR) ( München, )
1Trickbetrüger lauern überall: an der Haustür, am Telefon oder im Internet. Sie geben sich als Behörden-Mitarbeiter aus, fordern persönliche Daten ein oder täuschen eine finanzielle Notlage vor. So versuchen sie, an das Geld ihrer Opfer zu kommen. Ihre Methoden werden immer raffinierter. Doch schon mit wenigen, einfachen Maßnahmen ist es möglich, sich gegen Trickbetrüger zu schützen.

Um unsere Kunden und deren Angehörige vor Trickbetrügern zu schützen, veranstaltet die Stadtsparkasse den Aktionstag „Vorsicht: Trickbetrug!“ am
 

Dienstag, 26. April 2016 von 11 bis 15 Uhr

im BeratungsCenter Harras in der Plinganserstr. 55.

Dort informieren die Münchner Polizei und der Sicherheitsberater des Seniorenbeirats der Landeshauptstadt München über die Methoden der Trickbetrüger. Sie geben Tipps und zeigen auf, was im Betrugsfall zu tun ist.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.