Dienstag, 26. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 660885

Saubere App jetzt schlanker und schneller

Hamburg - gepflegt und grün

Hamburg, (lifePR) - Die saubere App der Stadtreinigung Hamburg (SRH) ist ab sofort noch schlanker und schneller: Die meistbenutzten Funktionen – der Toilettenfinder und die Verschmutzungsmeldungen – sind prominenter dargestellt und die Funktionalität der „Hotline Saubere Stadt“ ist jetzt noch einfacher. Verschmutzungen und wilder Müll können so per Smartphone jetzt noch schneller gemeldet werden. Wahlweise bietet die App auch eine integrierte GPS-Ortung, sodass die Stadtreinigung Hamburg auch versteckte Dreckecken sicher finden und kurzfristig beseitigen kann.

Die Meldungen gehen ab sofort direkt in die Hotline-Datenbank und sind dadurch sekundenschnell bei den Betriebseinheiten der SRH. Dort wird die Meldung so schnell wie möglich entweder an die verantwortliche Institution weitergeleitet oder – sollte die SRH selbst verantwortlich sein – an die Reinigungskräfte vor Ort. Bei der „Hotline Saubere Stadt“ (Tel. 25 76 11 11)  gingen seit Jahresbeginn mehr als 13.500 Verschmutzungsmeldungen bei Telefon oder App ein; 97 Prozent konnten innerhalb der nächsten drei Arbeitstage erledigt werden.

Die App gibt es kostenlos im App Store und im Play Store, sie funktioniert für Mobilgeräte auf iOS- und auf Android-Basis. Einfach nach "Stadtreinigung Hamburg" suchen.

Das bietet die App der SRH neben dem Toilettenfinder und der Hotline:
• Müllabfuhr: Ein Abfuhrkalender zeigt nach Eingabe der Adresse die nächsten Abfuhrtermine. Wer möchte, kann sich per Mail an die Abfuhr erinnern lassen.
• Das Abfall-ABC kennt für (fast) jede Abfallart die richtige Entsorgung. Es zeigt mit einer Berührung auch, wo es die nächste Entsorgungsmöglichkeit gibt.
• In der Nähe: Wer schon weiß, wie Abfall entsorgt wird, der kann sich direkt den nächsten Recyclinghof und die nächsten Depotcontainer anzeigen lassen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

TH Wildau mit Projekten der angewandten Forschung und Entwicklung für die Holzlogistik bei den 4. KWF-Thementagen in Paaren im Glien

, Medien & Kommunikation, Technische Hochschule Wildau [FH]

Die Technische Hochschule Wildau stellt auf den 4. KWF-Thementagen am 27. und 28. September 2017 im havelländischen Paaren im Glien Projekte...

Vermarktung von Industriestandorten der Uckermark in München

, Medien & Kommunikation, Investor Center Uckermark GmbH Regionalmarken Management

Vr-easy aus Angermünde und das ICU Investor Center Uckermark stellen sich mit neuartigen Marketing-Möglichkeiten am Stand der Stadt Stettin und...

So eine Sauerei!

, Medien & Kommunikation, TAXi-AD GmbH

. - Taxi gesehen? – Schwein gehabt! - Condor wirbt für „sauwohles Gefühl“ bei Bahamas-Urlaub mit Taxi-Werbung Durch eine entsprechende TV-Serie...

Disclaimer