Weinfest der Flaakwinzer

(lifePR) ( Karlstadt am Main, )
Kaum sind die Getränkestände und Biertischgarnituren der Biermeile abgeräumt, startet Karlstadt erneut in ein sommerliches Festvergnügen. Drei Tage lang steht die Feierstimmung auf dem Karlstadter Marktplatz diesmal unter dem guten Einfluss von Weingott Bacchus. Beste Weine aus der Region werden aufgetischt, wenn die Flaakwinzer ab Samstag, den 6. September bis Montag, den 8. September zu ihrem Flaakwinzer-Weinfest laden, welches nach den Richtlinien "Wein - Schöner Land" zertifiziert ist.

Die heimelige Atmosphäre der historischen Altstadt wird durch die aufwändige Dekoration mit über 250 echten Weinstöcken zum besonderen Ambiente, in dem sich der Wein bestens genießen lässt. Unter der Regie der Stadtmarketing GmbH können die Weine des "Weingutes Kohlmann-Scheinhof" und des "Weinguts Höfling" genossen werden. Der "Hofladen und Partyservice Wolf" verwöhnt mit kulinarischen Leckereien. So kann in Karlstadt weinseelig und bei hoffentlich lauen Sommerabenden nett gefeiert werden.

Im Ausschank sind über 40 Weine aus der Region um Karlstadt. Damit bietet sich eine Auswahl, die kaum bei einem Weinfest in der Region zu finden ist. Mit dabei sind unter anderem die Lagen "Laudenbacher Schloss", "Mühlbacher Fronberg", "Gambacher Kalbenstein", "Stettener Stein" oder "Eußenheimer First". 14 der ausgeschenkten Weine wurden mit der Goldmedaille der Fränkischen Weinprämierung ausgezeichnet, aber auch die anderen Weinsorten werden weder Weinkenner noch den Laien-Weingenießer enttäuschen.

Zum feinen Wein werden natürlich auch appetitliche Köstlichkeiten gereicht. Wie in den letzten zwei Jahren übernimmt der Hofladen und Partyservice Wolf die Aufgabe, für das leibliche Wohl der Gäste zu sorgen. Wurstspezialitäten aus der eigenen Hofmetzgerei, Bratwurst und Steak, Gerupfter, Winzer Brotzeit und geräucherte Bachforelle stehen auf der Speisenkarte. Am Sonntag wird der Mittagstisch mit Rindfleisch, Merrettichgemüse und selbstgemachten Nudeln sowie mit Schäufele, Klößen und Blaukraut gedeckt. Wer es gern vegetarisch möchte kann das frische Grillgemüse mit Nudeln, Kartoffelpuffer mit Apfelbrei oder Lachs und verschiedene Käsevariationen genießen.

Festbeginn ist am Samstag, 06. September ab 14 Uhr. Die offizielle Eröffnung des Flaak-Weinfestes wird um 19 Uhr mit dem Karschter Flaak, der Fränkischen Weinkönigin, Christin Ungemach, und weiteren Weinprinzessinen aus der Region stattfinden. Für die zünftige Musik sorgen ab 18 Uhr "Die Kellermäster ".

Am Sonntag starten die Flaak-Winzer bereits um 10 Uhr zum Frühschoppen. Ab 11:30 Uhr halten die Köche den Mittagstisch bereit und ab 16 Uhr sorgen die "Spräublöaser von der Rhön" für Feststimmung.

Zum Festausklang am Montag laden die Veranstalter ab 16 Uhr ihre Gäste zum Weinfest. Mit den "Cavallinis" wird auch der Festsonntag ab 18 Uhr mit einem ansprechenden, musikalischen Programm umrahmt.

Die Stadtmarketing GmbH mit Geschäftsführer Dietholf Schröder und die Flaakwinzer freuen sich auf ihre Gäste aus Karlstadt und der Region, um gemeinsam ein tolles Weinfest zu erleben und wünschen allen Weinfest-Freunden frohe Stunden!

Für Besucher, die trotz des verführerischen Weinangebots mit dem Auto nach Karlstadt kommen, stehen rund um die historische Altstadt rund 1500 Parkplätze zur Verfügung. Auch Motorradfahrer finden am Main speziell ausgewiesene Motorradparkplätze. Aber auch per Rad auf den gut ausgebauten Radwegen rund um Karlstadt sowie über vielfältige Bahnverbindungen lässt sich Karlstadt und das Flaak-Weinfest gut erreichen.

Auf nach Karlstadt - Karlstadt hat's
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.