Samstag, 18. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 666225

Die Kirmes-Ritter behaupten: "Crange weckt Tote auf"

Herne, (lifePR) - Festumzug der Cranger Kirmes 2017: Sieg bei den Festwagen für die Kirmes Knights.

Trotz des Regens schauten etwa 100.000 Besucher dem bunten Treiben zu.

Die Cranger Kirmes, das größte Volksfest in NRW, kennt viele Superlative. Seit heute ist ein weiterer dazugekommen: „Crange weckt Tote auf.“ Denn mit diesem Motto und einem schaurig-schön geschmückten Lkw überzeugten die „Cranger Kirmes Knights“ die Jury beim Festumzug und gewannen in der Kategorie „Festwagen“. Bei den Fußgruppen erhielten die Mitglieder des  Fördervereins Palliativstation im EvK Herne und Ambulanter Hospiz- und Palliativdienst die meisten Stimmen der Jury.

121 Fußgruppen und Festwagen boten am Samstagmorgen ein farbenfrohes Bild – ganz im Gegensatz zum dunklen Himmel. Bis etwa 11.30 Uhr regnete es wie aus Kübeln, erst dann zeigte sich auch Petrus als Crange-Fan. Die fröhliche Stimmung am Straßenrand zwischen Eickel und Crange ebbte aber auch durch den Regen nicht ab. Kirmesdezernent Johannes Chudziak: „Heute zeigte sich wieder einmal, wie enthusiastisch und mit was für einer Riesenfreude die Crange-Fans ihre Kirmes feiern. Bei den Besuchern lagen wir wieder annähernd bei der Zahl aus dem letzten Jahr, also bei etwa 100.000. Da störte selbst der Regen nicht.“ Besonderer Dank gelte den Schaustellern, die mit Dutzenden Fahrzeugen die Zufahrtsstraßen rund um den Festumzug abriegelten.

Als der Lindwurm gegen 11.35 Uhr die Wanner Innenstadt erreichte, wo Hernes OB Dr. Frank Dudda die „Parade“ abnahm, schloss der Himmel auch seine Schleusen und es zeigte sich einmal mehr, dass der Cranger Festumzug  den Vergleich mit den Karnevalsumzügen in Köln oder Düsseldorf nicht scheuen muss. Grelle Farben, krasse Outfits, Konfetti-Schlangen und Böllerschüsse, Wurfgeschosse wie Kamelle und Plätzchen, Tennis- und Fußbälle, dazu ein Ballermann-Hit nach dem anderen aus wummernden Boxen – es fehlte an nichts. Wer den ganzen Zug, der immer am ersten Samstag der Cranger Kirmes stattfindet,  sehen wollte, musste sich etwas mehr als 90 Minuten Zeit nehmen – so lange dauert der Vorbeimarsch der etwa 4.000 Teilnehmer. Zugleiter Michael Torkowski zeigte sich gegen 14.30 Uhr zufrieden: „Es gab keine Zwischenfälle.“

Polizei: „Ein fröhliches Publikum“
Ein ähnliches Fazit zog Frank Nows: „Wir als Polizei hatten mit dem Umzug wie schon gewohnt kaum Probleme. Es ist ein fröhliches Publikum, das am Straßenrand steht“, fasste der Leiter der Polizeiinspektion Herne das bunte Trieben auf der Hauptstraße zusammen. Einen kleineren Verkehrsstau habe es nur beim Aufmarsch in Eickel gegeben.

Ehrung am Montag im neuen Festzelt
Jeden Wagen und jede Fußgruppe nahm auch eine dreiköpfige Jury genau unter die Lupe, um dann zwei Sieger zu küren – Attraktivität und Originalität waren hier die ausschlaggebenden Faktoren. Der Sieg bei den Festwagen fiel an die Cranger Kirmes Knights mit ihrem Motto „Crange weckt Tote auf“. Auf den Plätzen folgten die „Wanner Blagen“, die als Quallen verkleidet behaupteten „Nie Meer ohne Crange“ vor dem Zeppelin-Zentrum, das zeigte, wie „süß“ Crange ist.  Bei den Fußgruppen entschied sich die Jury aus Ewald Schneider (Schausteller, „Hangover“), Jürgen Hagen (Stadtarchiv Herne) und Jochen Schübel (Stadtmarketing Herne) für die Gruppe vom Förderverein Palliativstation im EvK Herne und Ambulanter Hospiz- und Palliativdienst, Platz zwei fiel an den „Zwergenaufstand“ des TC Wanne 89/92, Platz drei an den „Goldenen Baukauer Turnclub“.

Die Prämierung der drei attraktivsten Fußgruppen und Festwagen findet am Montag, 7. August, ab 19 Uhr bei der Veranstaltung „Engagiert in Herne“ im Festzelt „Glück auf Crange“ statt.

Die Entscheidungen der Jury auf einen Blick:
Festwagen: 1. Cranger Kirmes Knights, 2. „Wanner Blagen“, 3. Zeppelin-Zentrum
Fußgruppen: 1. Förderverein Palliativstation/Ambulanter Hospizdienst, 2. TC Wanne 89/92, 3. Baukauer Turnclub.

 

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

ideas in boxes gratuliert zum 19. November

, Freizeit & Hobby, ideas in boxes

Am 19. November ist ein wichtiger Tag zu vermelden- wie wir finden. Der „Internationale Tag des Mannes“ wird gefeiert, so ruft es uns der Kalender...

Pferdestark und knabbersicher: Post & Rail Koppelzäune aus Edelkastanie

, Freizeit & Hobby, RE-NATUR GmbH

„Das Holz der Edelkastanie ist genauso langlebig und stabil wie das der Eiche. Es hat aber noch weitere Vorteile“, weiß Ulf Manke, Bereichsleiter...

Klimakiller Holzkohle

, Freizeit & Hobby, OlioBric GmbH

Verantwortungsvolles Handeln steht zumeist über allen Aktivitäten des täglichen Miteinanders. Wir sind uns der Konsequenzen des Raubbaus an der...

Disclaimer