Samstag, 23. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 348106

Tag des offenen Denkmals war Besuchermagnet in Nordhausen

Nordhausen, (lifePR) - "Der Tag des offenen Denkmals am vergangenen Sonntag war ein großer Besuchermagnet und wurde von mehreren tausend interessierten Nordhäusern und Gästen in unserer Stadt wahrgenommen", sagte jetzt die städtische Kulturamtsleiterin Dr. Cornelia Klose, die auch über die Besucherzahlen der 20 in Nordhausen geöffneten Denkmale zu berichten weiß.

Unter dem Motto "Holz" waren beispielsweise in das Fachwerkgebäude Altendorfer Straße 48 achthundert Besucher, in die Pfaffengasse 2 vierhundert, in das Museum Tabakspeicher 593 und die Echte Nordhäuser Traditionsbrennerei 600 Besucher gekommen. Das Chorgestühl im Nordhäuser Dom besichtigten 850 Personen. Das Kunsthaus Meyenburg mit seiner bauzeitlichen Holzausstattung aus dem Jahr 1908 und die Ausstellung "Abstraktion trifft Realismus" mit Werken aus der Ilsetraut Glock-Grabe Stiftung besuchten 346 Interessierte den Park und die Villa Hohenrode 900 Personen. Das Historische Wasserwerk konnte 150 Besucher zählen. Den größten Besucheransturm gab es in diesem Jahr mit über 1800 Besuchern in der Flohburg |Das Nordhausen Museum, das erst im Sommer dieses Jahres eröffnet worden ist.

Aber auch das Theaterfest mit 2.300 Besuchern trägt alljährlich zum großen Erfolg des Tages des offenen Denkmals bei. Ebenso wie die regelmäßig zu diesem Tag geöffneten Denkmale der KZ Mahn- und Gedenkstätte "Mittelbau Dora" , mit 665 Besuchern, des Petriturms und des Probsteikellers mit jeweils 200 Interessierten sowie das IFA-Museum mit 220 Schaulustigen oder der Nordhäuser Kirchen.

Der Tag des offenen Denkmals zeige immer wieder, wie groß das Interesse der Bürger an der Geschichte unserer Stadt und seinen historischen Bauten ist und wie wichtig deshalb der Erhalt dieser und vielen weiteren Denkmalobjekte für die Identität von Nordhausen sei, so die Kulturamtsleiterin.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Fade into You - A Series of Film Screenings

, Kunst & Kultur, Kunsthalle Mainz

Während die aktuelle Ausstellung nach verschiedensten Möglichkeiten zu verschwinden sucht, widmet sich Fade into You einem Transportmittel, das...

Erfolgsproduktion für die Ohren

, Kunst & Kultur, Feiyr

Was die erfolgreiche Heidelberger Autorin Juliane Sophie Kayser auch anfasst, es wird zu einem unvergesslichen Erlebnis für Augen und Ohren....

Jugendliche zwischen Leistungsdruck und Sinnsuche

, Kunst & Kultur, Theater Heilbronn

Das Junge Theater in der BOXX begibt sich auf neues Terrain. Mit "Running" von Anna Konjetzky und Christina Kettering wird erstmals ein Tanztheaterstück...

Disclaimer