Opernball-Tombola zugunsten der Lebenshilfe Stade

(lifePR) ( Stade, )
Beim Stader Opernball dreht sich zwar vieles ums Tanzen und Feiern, aber nicht alles. Denn bei der großen Tombola im Rahmen des gesellschaftlichen Großereignisses sind in diesem Jahr 1.310 Euro für den guten Zweck zusammen gekommen. Das stolze Sümmchen wurde nun offiziell an die Lebenshilfe Stade übergeben.

Der Stader Verein setzt sich für das Wohl für Menschen mit Behinderungen und ihrer Familien ein. Unter dem Motto "Es ist normal, verschieden zu sein" leben und lernen Menschen mit und ohne Behinderung zusammen. Die Leitidee der Lebenshilfe sind Normalisierung, soziale Integration und selbstbestimmtes Leben.

"Wir freuen uns sehr über die Spende und möchten das Geld in zwei Hochbeete investieren", sagt Anke Both, Bereichsleiterin Lernen. Rund 30 Kinder im Alter von sechs bis 19 Jahren dürfen künftig im Garten des Haupthauses Am Hohen Felde die Pflanzen hegen und pflegen. Was genau angebaut wird, wird vorab zusammen mit den Kindern demokratisch entschieden. "Das zweite Hochbeet ist für die Wohnstätte in der Mittelstraße geplant. Hier leben 18- bis 66 Jährige nach dem Prinzip des betreuten Wohnens", erklärt die Geschäftsführerin Gabriele Wartig.

"Es ist uns sehr wichtig, mit dem Erlös aus der Opernball-Tombola soziale Projekte direkt vor Ort zu unterstützen. In der Vergangenheit ging das Geld an Einrichtungen wie "Kinder unserer Stadt", an die "Frühen Hilfen" vom Kinderschutzbund sowie an "Die Brücke" in Stade und Buxtehude. Auch für das nächste Jahr haben wir schon die ein oder andere Idee", verrät der Stadeum-Geschäftsführer Egon Ahrens. Der nächste Opernball findet am Samstag, 5. März 2011, statt. Schon jetzt kann man seine Plätze reservieren, und zwar telefonisch unter +49 (4141) 409120.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.