Dienstag, 17. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 685234

Freitag, 15. Dezember 2017, 19.45 Uhr, STADEUM

Die Feisten - Zwei-Mann-Song-Comedy "Nussschüsselblues"

Stade, (lifePR) - Die Feisten, Träger des Deutschen Kleinkunstpreises 2017 in der Kategorie Musik, Lied, Chanson ist die Neugründung des ehemaligen Trios „Ganz Schön Feist“. Mit ihrer Zwei-Mann-Song-Comedy werden Mathias Zeh (alias C.) und Rainer Schacht unter dem Titel „Nussschüsselblues“ am Freitag, 15. Dezember, um 19.45 Uhr im Stadeum das Publikum zum Lachen bringen.

Als „Die Feisten“ noch „Ganz Schön Feist“ hießen und ein Trio waren, von Anfang der 90er Jahre bis 2012, schufen sie ihr eigenes Genre: Pop-A-Cappella-Comedy. „Gänseblümchen“, „Es ist gut, wenn du weißt, was du willst“ oder „Du willst immer nur f…en“ sind Songs, die Ganz Schön Feist populär machten.

Nach dem Ende von Ganz Schön Feist kehrte erstmal besinnliche Stille ein. Doch diese hielt nicht lange an: Mathias Zeh und Rainer Schacht fehlte die Musik, die Bühne und das Lachen. So kehrten sie schon 2013 als „Die Feisten“ zurück. Der feine Humor vom rauchig-feurigen C. verschmilzt auf Rainers Bassstimmenrhythmuskickboxkleingitarrenteppich wie Käse auf der Pizza. „Nussschüsselblues“, „Die schönste Braut der Welt“, „Tofuwurst“… schon allein die Titel machen Appetit auf ihr neues Live-Programm.

„Kriech nicht da rein“ war der erste Youtube-Hit der beiden. Der „Nussschüsselblues“ wird auch gerade geklickt und geteilt wie verrückt. Das Ergebnis: euphorisierte neue Fans, die gar nicht wussten, dass es so was wie Die Feisten gibt.

Karten für die Zwei-Mann-Song-Comedy sind zum Preis von 24,60 Euro erhältlich telefonisch unter 0 41 41/40 91 40, im Internet unter www.stadeum.de sowie bei allen bekannten STADE-UM-Vorverkaufsstellen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Deutsch-polnisches Masterprojekt "Garten am Kraszewski-Museum Dresden"

, Kunst & Kultur, Museen der Stadt Dresden

In einer Sonderausstellung werden neun Gartenentwürfe von Studierenden der Naturwissenschaftlic­hen Universität Breslau und der TU Dresden im...

Upstream: Konzert italienischer Musikstudenten im Christophsbad

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Upstream nennt sich das Ensemble junger Musiker, die ihre Begeisterung für die Musik an die Akademien "Cesare Pollini" in Padua und „Benedetto...

Nach gelungenem Einstand: Zweiter Bodypainting-Termin in der Toskana Therme Bad Sulza

, Kunst & Kultur, Toskanaworld GmbH

Die Premiere hat begeistert, nun geht es weiter – am 22. Juli ist der Bodypainting-Künstler Mirko Gerwenat erneut in der Toskana Therme Bad Sulza...

Disclaimer