15. und 16. Juni: STAATSOPER FÜR ALLE auf dem Bebelplatz mit der Opernübertragung von TRISTAN UND ISOLDE sowie einem Live-Konzert der Staatskapelle Berlin mit Jiyoon Lee als Solistin, beides dirigiert von Daniel Barenboim - bei freiem Eintritt dank BMW Be

(lifePR) ( Berlin, )
Am Samstag und Sonntag, dem 15. und 16. Juni, findet das STAATSOPER FÜR ALLE-Wochenende, einer der Höhepunkte im Berliner Kultursommer, dank BMW Berlin bereits zum 13. Mal statt. Den Auftakt bildet am Samstag ab 15 Uhr die Übertragung von Richard Wagners TRISTAN UND ISOLDE in der Regie von Dmitri Tcherniakov und unter der musikalischen Leitung von Daniel Barenboim, live aus dem Opernhaus auf den Bebelplatz. Die Titelrollen singen Andreas Schager und Anja Kampe, als König Marke ist René Pape zu erleben. Am Sonntag, dem 16. Juni spielt die Staatskapelle Berlin um 13 Uhr unter freiem Himmel auf dem Bebelplatz ein Sinfoniekonzert, ebenfalls dirigiert von Daniel Barenboim. Auf dem Programm des Konzerts stehen Felix Mendelssohn Bartholdys Violinkonzert e-Moll op. 64 mit Jiyoon Lee als Solistin sowie Johannes Brahms’ Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 73. Der Eintritt ist frei.

Die erst 26-jährige südkoreanische Violinistin Jiyoon Lee ist seit September 2017 1. Konzertmeisterin der Staatskapelle Berlin. Innerhalb kurzer Zeit hat sie sich einen internationalen Ruf als herausragende Künstlerin erarbeitet. Als Solistin trat sie mit Orchestern wie dem Philharmonia Orchestra London, dem Orchestre National de Belgique, dem Orquesta de Valencia, dem Svenska Kammarorkestern sowie Sinfonieorchestern in Odense, Poznań, Indianapolis, Seoul und Gyeonggi auf. Jiyoon Lee wurde mit diversen Preisen ausgezeichnet, darunter mit dem 1. Preis des Internationalen Carl-Nielsen-Violinwettbewerbs in Odense, Dänemark (2016) und dem 1. Preis bei der Windsor International String Competition (2015) sowie beim David-Oistrakh-Violinwettbewerb in Moskau (2013). 2018 erschienen ihre beiden Debüt-CDs mit den Violinkonzerten von Korngold und Nielsen sowie mit Kammermusik von Szymanowski, Bartók, Strawinsky und Ravel.

Matthias Schulz, Intendant der Staatsoper Unter den Linden: »Mir ist es ein besonderes Anliegen, Oper so zugänglich wie möglich zu machen. STAATSOPER FÜR ALLE schafft dies seit dreizehn Jahren auf wunderbare Weise! Auf dem Bebelplatz, im Herzen des historischen Zentrum Berlins, mischen sich bei dieser Veranstaltung Berliner, Touristen, Familien, junge sowie alte Musikliebhaber und Neugierige in entspannter, sommerlicher Picknick-Atmosphäre. Ob bei der Opernübertragung oder beim alljährlichen Open-Air-Konzert der Staatskapelle Berlin: immer wieder ist es fantastisch zu erleben, mit welcher Konzentration die zehntausenden Besucher zuhören und sich auf die Musik einlassen. Ich hoffe: Von dort ist es dann auch nur ein kleiner Schritt in die Staatsoper Unter den Linden!«

»STAATSOPER FÜR ALLE ist seit über einem Jahrzehnt das bedeutende Fundament der langjährigen Partnerschaft zwischen BMW und der Staatsoper Unter den Linden. Wir freuen uns seit diesem Jahr nun auch globaler Hauptpartner der Staatsoper Unter den Linden zu sein und damit die bestehende Kooperation zu vertiefen. Ich wünsche allen Berlinern und Besuchern der Hauptstadt ein wunderbares Sommerwochenende in Berlins Mitte mit musikalischem Hochgenuss unter freiem Himmel«, so Hans-Reiner Schröder, Direktor BMW Berlin.

»Mendelssohn’s violin concerto is one of the most beloved works among the violin repertoire, and it is a great honor to play with the orchestra that Mendelssohn once conducted himself. I am extremely thrilled to be part of this special concert and I am very much looking forward to meeting everyone on Bebelplatz!«, Jiyoon Lee.

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, hat die Schirmherrschaft für STAATSOPER FÜR ALLE übernommen.

Gemeinsam mit der Staatsoper Unter den Linden hat BMW Berlin 2007 die Open-Air-Eventreihe STAATSOPER FÜR ALLE im Herzen der Stadt ins Leben gerufen, die seitdem bereits über eine halbe Million Besucher begeistern konnte und zu den stimmungsvollsten und erfolgreichsten Kulturveranstaltungen der Stadt gehört.

STAATSOPER FÜR ALLE ist seit über einem Jahrzehnt das bedeutende Fundament der langjährigen Partnerschaft zwischen BMW und der Staatsoper Unter den Linden. Seit der Spielzeit 2018/2019 fördert die BMW Group die Staatsoper Unter den Linden als offizieller und globaler Hauptpartner und baut die gemeinsame Kooperation weiter aus. Perspektivwechsel mit den Möglichkeiten der Digitalisierung zu schaffen und so das Opernhaus für neue Zielgruppen zu öffnen, sind hierbei wichtige Schwerpunkte. Weitere Details werden im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt gegeben (Einladung folgt).

Die Staatsoper Unter den Linden dankt ihren Hauptpartnern BMW, UBS und der Hilti Foundation.

STAATSOPER FÜR ALLE wird dank BMW Berlin ermöglicht.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.