Sonntagsprogramm in Kloster Bebenhausen

(lifePR) ( Stuttgart, )
Zwei Sonderführungen bietet Kloster Bebenhausen am 24. Juni an: Ein Rundgang um 15.30 Uhr beschäftigt sich mit den Grabmälern der Äbte von Bebenhausen und den mittelalterlichen Jenseitsvorstellungen. Um 16.30 Uhr haben Gäste die Gelegenheit, die architektonischen Besonderheiten des Schönbuchklosters kennen zu lernen.

Sie dokumentieren, wer in Kloster Bebenhausen bestattet wurde: die Grabmonumente im Schönbuchkloster erzählen von der bedeutenden Geschichte des Ortes. Die Sonderführung um 15.30 Uhr lässt erleben, wer hier alles begraben liegt: etwa Pfalzgraf Rudolf I. von Tübingen und vor allem die Äbte aus vielen Generationen von Zisterziensermönchen. Darüber hinaus zeigen die Grabmonumente aber auch vieles von der mittelalterlichen Vorstellung vom Jenseits. Das stetige Streben nach einem sicheren Platz im Paradies und die Furcht vor Strafe und Fegefeuer gehörten zum Weltbild. Die Beschäftigung mit den alten Denkmälern lenkt den Blick auf die faszinierende Welt der mittelalterlichen Religiosität.

Bei einer weiteren Sonderführung um 16.30 Uhr stehen die architektonischen Besonderheiten des Schönbuchklosters im Mittelpunkt. Denn Bebenhausen ist nicht nur ehemaliges Zisterzienserkloster, sondern auch ein Meisterwerk mittelalterlicher Baukunst. Die Führung zeigt, welche Stellung es im Zusammenhang der mittelalterlichen Architektur einnimmt. Welche Besonderheiten sind zu erkennen? Wie haben sich die Gebäude über die Jahrhunderte hinweg entwickelt? Welche Baumeisterpersönlichkeiten spielten eine Rolle? All das erfährt man beim Gang durch den inneren Klosterbereich. Dabei werden auch Räume besichtigt, die sonst für Gäste nicht zugänglich sind.

Himmel, Hölle, Fegefeuer
Sonderführung durch Kloster Bebenhausen
Referentin: Dr. Dorothee Brenner
Sonntag, 24. Juni 2012, 15.30 Uhr
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Hinweis: Teilweise im Außenbereich, bitte geeignete Kleidung und Schuhwerk tragen.

Von Mönchen und Baumeistern. Die Architektur des Klosters Bebenhausen
Sonderführung in Kloster Bebenhausen
Referent: Dr. Stefan Gerlach
Sonntag, 24. Juni 2012, 16.30 Uhr
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Hinweis: Bitte witterungsgerechte Kleidung tragen.

Für die Sonderführungen mit begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unbedingt
erforderlich unter Tel. 07071.602-802. Das Programm mit allen Sonderführungen in Kloster und Schloss Bebenhausen erhält man an der Klosterkasse, im Internet unter www.kloster-bebenhausen.de,
über das Info-Telefon der Staatlichen Schlösser und Gärten (07251.74-2770) oder per E-Mail an prospektservice@staatsanzeiger.de. Der Versand ist kostenlos.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.