Eine Erfindung, die die Welt verändert hat

Sonderführung in der Ausstellung zeigt die Geschichte des WC

(lifePR) ( Stuttgart, )
Am 29. Januar führt Dr. Wolfgang Wiese, der Kurator der Ausstellung "Das stille Örtchen - Tabu und Reinlichkeit bey Hofe" in Schloss Schwetzingen durch die Schau. Er berichtet über die Einführung einer revolutionären Technologie aus England: das Water Closet und über seine Weiterentwicklung in drei Jahrhunderten.

Nicht nur eine sanitäre Revolution: In England wurde einst das "Water Closet" - oder kurz: WC erfunden. Von den Anfängen der Toilette im 16. Jahrhundert bis zu der modernen Variante im 19. Jahrhundert erzählt Dr. Wolfgang Wiese, Kurator der erfolgreichen Ausstellung "Das stille Örtchen - Tabu und Reinlichkeit bey Hofe" bei seinem Rundgang durch die Schau am 29. Januar. Im Zentrum der Sonderführung stehen der Erfinder des "stillen Örtchens" und die Verbreitung seiner revolutionären Entwicklung in Europa durch Zeitschriften und Vorlagenblätter. Im Laufe des 18. Jahrhunderts wurde das WC allmählich ein Bestandteil der Einrichtung in den Schlössern - aber es dauerte bis zum Ende des 19. Jahrhunderts, bis sich an den Höfen moderne WC-Anlagen durchsetzten. Die Ausstellung bietet viel passendes Anschauungsmaterial, vom Nachtstuhl über historische Musterblätter, Prospekte und Schautafeln. Ein Zeitreise durch die Geschichte eines alltäglichen Gegenstands.

"Die Erfindung des WC - Sanitärtechnik aus England"
Sonderführung durch die Ausstellung in Schloss Schwetzingen
Referent: Dr. Wolfgang Wiese
Sonntag, 29. Januar 2012, 15.00 Uhr

Nähere Informationen und Anmeldung zum Rundgang unter:
Tel.: +49 (6221) 65888-0
E-Mail: service@schloss-schwetzingen.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.