Dienstag, 26. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 69807

Casino Wiesbaden informiert: Viele neue Gesichter in Poker-Town

Wiesbaden, (lifePR) - Beim gestrigen Dienstags-Rookie-Pokerturnier herschte wieder mal eine super Stimmung unter den Teilnehmern und den zahlreichen mit angereisten Fans. Unter den 57 Mitspielern waren wieder zahlreiche neue Gesichter zu erkennen, die die Atmosphäre eine Live-Turniers in Wiesbaden einmal genießen wollten. Einhellige Meinung: "Alles Spitze!"

Im späteren Turnierverlauf gab es einen lauten Aufschrei als Phlipp Koppisch mit Pocket 2ern All-In ging und dann einen Vierling floppte. Dieser große Pot verhalf ihm am Ende zu Platz 4. Unter seinen Konkurrenten am Final-Table waren zwar einige Neulinge auszumachen, doch schon nach kurzer Zeit wurde klar, dass man sich trotzdem auf sehr hohem Niveau bewegte. Show-Downs waren Mangelware. Die beiden letzten im Turnier verbliebenen Spieler, J.C. und Hamid Jolaei Moghadam, einigten sich zum guten Schluss auf einen Deal. An den 3 laufenden Cash-Tables wurde munter bis in die frühen Morgenstunden weitergespielt.

Zum Cash-Game mit Blinds 2/4: Auch heute Abend werden wieder - wie mittlerweile jeden Tag (Nachfrage und Verfügbarkeit vorausgesetzt) - ab 19.30 Uhr zusätzlich zu den Tischen mit Blinds 5/10 auch die sehr beliebten Tische mit Blinds 2/4 angeboten. Das Minimum Buy-In an diesen Tischen beträgt 100 Euro. Taxiert werden nur 2 Euro, aber erst ab einem Pot von 50 Euro. Und natürlich gilt auch hier: "No flop, no drop". Günstiger geht's nicht !!!

Zum Thema "noch kleinere Blinds": In Wiesbaden sind auch die Freunde der Blinds unterhalb von 2/4 willkommen: Im Automatenspiel wird täglich ab 12:00 Uhr mittags auf Wunsch ein PokerPro-Tisch mit Blinds 1/2 bei einem Minimum Buy-In von 40 Euro angeboten. Dort wird in letzter Zeit auch vermehrt Omaha nachgefragt und gelegentlich an einem der beiden Tische gespielt. Und übrigens: Der brandneue Bad-Beat-Jackpot der beiden PokerPro-Tische steht mittlerweile bei 10.252 Euro!

Am heutigen Mittwoch sind mit 75 Euro Buy-In erneut die Rookies dran. Für alle Pokerturnierinteressierte gilt weiterhin: Eine sichere Turnierteilnahme in Wiesbaden ist nur durch eine frühzeitige Anmeldung für einen der 60 Turnierplätze gewährleistet. Und so einfach geht's: Wer sich seinen Platz für eines der wöchentlich fünf Turniere (von sonntags bis donnerstags) sichern möchte, kann bequem von zu Hause aus über www.spielbankwiesbaden.de buchen: Von der Startseite der Homepage mit dem Button rechts über dem Roulettekessel per Kreditkarte oder Giro-Pay. Oder aber - mit Risiko - bis 20.00 Uhr des jeweiligen Turniertages vor Ort.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Pure Lebensfreude auf dem InBeat Musikfestival

, Freizeit & Hobby, Deutsches Jugendherbergswerk Landesverband Nordmark e.V.

Niebüll. Wie Inklusion gelebt werden kann, zeigten die Künstler und Besucher des inklusiven Musikfestivals InBeat am vergangenen Sonnabend. Die...

Und wieder ist es soweit! - 18. Bad Harzburger Schachtage

, Freizeit & Hobby, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Der Schachklub Bad Harzburg von 1927 e.V. veranstaltet auch im 91. Jahr seines Bestehens das große internationale Schachevent im Bündheimer Schloss. Vom...

Buntes Programm beim Kühlungsborner Herbst

, Freizeit & Hobby, Touristik-Service-Kühlungsborn GmbH

Vom 29. September bis 3. Oktober treffen bayerische Festtradition und norddeutsche Gastlichkeit aufeinander. Beim Kühlungsborner Herbst erleben...

Disclaimer