Sparkassen mit mehr neuen Krediten im März

Bayerische Sparkassen: Corona-Hilfen

(lifePR) ( München, )
Mehr frisches Geld für die Kunden: Eine starke Ausweitung des Kreditneugeschäfts können die Sparkassen in Bayern im März verzeichnen. Die neu zugesagten Darlehen stiegen im März um 3,3 Milliarden Euro, das sind 723 Millionen bzw. knapp 28 Prozent mehr als im März 2019. „Über alle Kundengruppen vergeben die Sparkassen mehr Kredite aus den eigenen Büchern. Jeder vertretbare Kredit wird auch vergeben“, so Dr. Ulrich Netzer, Präsident des Sparkassenverbands Bayern. „Die Sparkassen arbeiten auf Hochtouren und stellen die Kreditversorgung für die Breite der Bevölkerung und des Mittelstands sicher.“

Auf Unternehmen und Selbständige entfielen im März 1,94 Milliarden Euro neue Kredite, 29 Prozent mehr als im März 2019. Privatpersonen verbuchten 1,28 Milliarden Euro neue Kredite, eine Steigerung von 24 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Ein dringendes Anliegen sind auch die Stundungen von Zins- und Tilgungszahlungen von bestehenden Krediten. Die bayerischen Sparkassen haben hierzu bereits viele Vereinbarungen getroffen, um den Kreditnehmern Luft zu verschaffen. Bis dato wurden über 36.000 Kredite gestundet, sowohl bei Firmen- und Gewerbekunden als auch bei Privatpersonen. „Wir gehen davon aus, dass der Informations- und Beratungsbedarf sehr hoch bleiben wird. Die Sparkassen sind darauf eingestellt.“
Auch über die Programme der öffentlichen Förderbanken informieren die bayerischen Sparkassen und beantragen dort Kredite für ihre Kunden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.