Montag, 16. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 521523

Rentenanhebungen: Der Ankündigung müssen Taten folgen

Berlin, (lifePR) - Zu den Berichten über die Höhe künftiger Rentenanpassungen erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer:

"Die Ankündigung einer spürbaren Rentenanhebung weckt große Hoffnungen bei den Rentnerinnen und Rentnern. Sie nach den schmalen Rentenanhebungen der vergangenen Jahre erneut zu enttäuschen, wäre verhängnisvoll. Deshalb muss die Bundesregierung im kommenden Jahr zu dem stehen, was sie heute in Aussicht stellt. Unabhängig davon darf das Rentenniveau nicht weiter sinken. Denn es wird immer deutlicher, dass die Rentenlücke wächst. Vor diesem Hintergrund wird es immer schwieriger, eine auskömmliche Altersversorgung zu gewährleisten."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

GELITA AG joins the Animal Welfare Initiative as a sponsoring member

, Verbraucher & Recht, GELITA AG

GELITA AG announces it is joining the Animal Welfare Initiative as a sponsoring member. As of August 1, 2018, the company will support the Animal...

BGH: Internet-Konten sind vererbbar

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Ein 15-jähriges Mädchen stirbt und die Eltern dürfen nicht auf sein Facebook-Konto zugreifen. Das hatte das Kammergericht Berlin im vergangenen...

Lottoglück: Das sollten Sie wissen

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Hier ein Kreuz, da ein Kreuz – Lotto spielen ist eigentlich eine einfache Sache. Die Kunst – oder vielmehr das Glück – besteht darin, alle Kreuze...

Disclaimer