Sonntag, 21. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 527961

Pflegeversicherung darf kein Pflegefall werden

Berlin, (lifePR) - "Die Einführung der Pflegeversicherung war ein wegweisender Meilenstein in der neueren Geschichte des deutschen Sozialstaates. Denn sie ist unverzichtbar für eine würdevolle Pflege, die dazu beiträgt, die Grundrechte pflegebedürftiger Menschen zu gewährleisten." Das erklärt SoVDPräsident Adolf Bauer aus Anlass des Festaktes der Bundesregierung zur Einführung der Pflegeversicherung vor 20 Jahren. "Die Bundesregierung muss jetzt am Ball bleiben und die Pflegereform fortsetzen. Insbesondere beim Pflegebedürftigkeitsbegriff muss es bald Fortschritte geben. Sowohl Pflegebedürftige als auch die Pflegenden warten seit Jahren darauf", erklärt SoVD-Präsident Bauer.

Der Sozialverband Deutschland setzt sich für eine Fortentwicklung der Pflegeversicherung zu einer Pflegebürgerversicherung ein. Zentrale Forderungen sind neben der Wiederherstellung der Beitragsparität eine bessere Berücksichtigung der Leistungsfähigkeit der Versicherten und eine Stärkung der häuslichen und professionellen Pflege.

SoVD-Konzept: www.sovd.de/pflege-buergerversicherung

TV-Clip: www.youtube.com/SoVDTV

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Klinik-Zusammenschluss

, Finanzen & Versicherungen, Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd

Die Klinik Passau Kohlbruck und das Orthopädie-Zentrum Bad Füssing firmieren seit Januar 2018 unter dem Namen Rehafachzentrum Bad Füssing -Passau....

Schäden nach Orkantief „Friederike“: Welche Versicherungen helfen

, Finanzen & Versicherungen, Ammerländer Versicherung VVaG

Am Jahrestag von „Kyrill“ legte Orkantief „Friederike“ Deutschland lahm. Mit Windspitzen von 203 Stundenkilometern entwurzelte es Bäume und sorgte...

Wer zahlt, wenn...

, Finanzen & Versicherungen, Gothaer Versicherungsbank VVaG

. · Wohngebäude- und Hausratversicherunge­n decken nicht alle Schäden · Teilkasko übernimmt Kosten bei unmittelbaren Sturmschäden am Auto ·...

Disclaimer