Freitag, 20. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 282395

Wein- und Spirituosentrends aus Frankreich

ProWein 2012: Frankreich am Puls der Zeit

Düsseldorf, (lifePR) - Frankreichs Winzer stehen in den Startlöchern, um vom 4. bis 6. März 2012 der Weinfachwelt auf der ProWein ihre Pro­dukt­vielfalt zu präsentieren. Mehr als 700 französische Fir­men werden vertreten sein - rund zwei Drittel von ihnen vereinigen sich auf dem franzö­sischen Gemeinschaftsstand "Pavillon France" in den Hallen 5, 6 und 7a. Auf 4.500 m² stellen sie hier ihre geballte Kompetenz und Innovationsfähigkeit unter Beweis. Denn ihr Angebot ist ebenso vielfältig wie die Profile der modernen Wein­trinker.

Innovative Produkte für neue Zielgruppen

Die größte Herausforderung für Winzer ist es, junge Leute an den Weingenuss heranzuführen. Im Dschun­gel von Appellatio­nen suchen diese nach neuen Krite­rien, um den Weincharakter zu bewerten. Hier zeigt sich die Kreativität der Franzosen mit unkomplizierten Tropfen und modernen Konzepten besonders deutlich. Sei es durch eine trendstarke Aufmachung (Ginestet, Klingenfus, Les Vignerons de Buzet) oder durch ge­zielte Ange­bote für spezielle Anlässe wie Fußballspiele (Crus & Châteaux du Sud Ouest). Trinkvergnügen und Markencharakter stehen bei diesen Weinen eindeutig im Vordergrund, die genaue Herkunft der Ge­wächse ist zweitrangig.

Weine für gesundheitsbewusste Genießer

Dem Trend zum bewussten Genießen begegnen viele französi­sche Produzenten durch alkoholreduzierte Weine (Châ­teau de la Ragotière), Fruchtcocktails aus Wein und Frucht­säften (Uccoar) oder Tropfen vollkommen ohne Alkohol (Jail­lance).

Ungebrochener Trend: Bioweine

Die Bio­produktion kommt weiter aus der Nische heraus. Immer mehr französische Winzer und Genossenschaften stellen die Produk­tion ihrer Stillweine (Cave de Labastide), Crémants (Ackerman) oder Champagner (Baron-Fuente) nach ökologischen Gesichts­punkten um.

Von koscher bis experimentell - Raritäten à la française

Doch natürlich ist Frankreich auch das Land der Weinkünstler, die immer wieder durch ihre seltenen und ungewöhn­lichen Krea­tionen überraschen, zum Beispiel mit koscheren Weinen (Châ­teau du Grand Barrail) oder Raritäten aus alten Rebstöcken (Château Les Valentines).

Spirituosen: Von cool bis exotisch

Bei den Spirituosen geht der Trend zur Verjüngung traditioneller Spezialitäten wie Cognac (ABK6) oder zu Likören mit exotischen Zutaten wie Ingwer (René de Miscault).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Get the Look: Tafeln wie im Film "Mord im Orient-Express"

, Essen & Trinken, Villeroy & Boch AG

Ab dem 9. November rollt er wieder über die große Leinwand: der legendäre Orient-Express, heute im Einsatz als Venice Simplon-Orient-Express....

Herbstliches Brandenburg kulinarisch und touristisch

, Essen & Trinken, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Zum traditionellen Termin trifft sich die Zunft des Brandenburger Fleischerhandwerks im Erlebnispark Paaren und präsentiert sich und ihre Produkte...

Wodka Gorbatschow: And the winner is...

, Essen & Trinken, Henkell & Co.-Gruppe

„Kreiere eine stylische, coole und exklusive Limited Edition für Wodka Gorbatschow, des Wodkas reine Seele“ – so lautete die Aufgabe, die Anfang...

Disclaimer