lifePR
Pressemitteilung BoxID: 296429 (Sopexa Deutschland)
  • Sopexa Deutschland
  • Erkrather Str. 234 a
  • 40233 Düsseldorf
  • https://sopexa.com/de/deutschland/
  • Ansprechpartner
  • Maren Henke
  • +49 (211) 49808-43

ProWein 2012: Französische Aussteller ziehen positives Messefazit

(lifePR) (Düsseldorf, ) Über 700 Firmen, Handelshäuser und Weinbauverbände - so viele wie nie zuvor - präsentierten sich dem deutschen und internationa­len Fachpublikum auf der diesjäh­rigen ProWein. Die meisten von ihnen versammelten sich im kom­plett neu gestalteten Pavillon France. Dort waren am Messe-Ende durch­weg positive Stimmen zu hören: "Unsere Aussteller waren sehr zufrieden mit ihrer diesjährigen Messebeteiligung", berichtet Christine Mayet von Sopexa, die die Organisation des Frankreich-Pavillons verantwortet.

Eine positive Bilanz zieht auch der Agent Jacques Biehl, auf dessen Stand sich zwölf Erzeuger unterschiedlicher Weinregionen versammelten: "Die Quantität der Besucher an unserem Stand war sehr gut. Viel wichtiger für uns ist jedoch die Qualität - und die stimmte in diesem Jahr eindeutig."

Auch Yves Louaisil von der Handelskammer des Burgunds CCIR Bourgogne stimmt in den Kanon der zufriedenen Aussteller ein: "Für unsere 21 Firmen war die ProWein durchweg ein voller Erfolg, und sie haben alle betont, dass sie im nächsten Jahr wieder dabei sein wollen."

Moderne Weine treffen den deutschen Geschmack

Die zufriedenen Stimmen spiegeln die steigenden Deutschland-Exporte wi­der. Denn sie beweisen, dass die Franzosen mit ihrem vielfältigen Angebot den Geschmack der Deutschen treffen. Ob moderne unkomplizierte Weine für junge Zielgruppen, alkoholreduzierte Tropfen oder Bio-Weine - auf der diesjährigen ProWein zeigten die französischen Winzer einmal mehr, wie sich Tradition, Savoir-faire und moderner Weinkonsum in Einklang bringen lassen.

Pavillon France in neuem Look

Modern präsentierte sich auf der ProWein auch der neue schwarz-weiß gehaltene Gemeinschaftsauf­tritt der Franzosen. Schon von wei­tem wies die Aufschrift "France" den Weg nach Frankreich. Und die vie­len kreisrunden Fotos auf den hoch gebauten Messeständen illustrierten eindrücklich, was für die Franzo­sen immer im Vordergrund steht: der Genuss.

Viel los in "Klein-Frankreich"

Einen guten Überblick über das fran­zösische Angebot gaben die vielen freien oder kommentierten Ver­kos­tungen und Workshops an den Ge­meinschaftsständen. Die erste An­laufstelle war jedoch für viele Be­sucher der Frankreich-Halle 5 wieder die Verkostungszone "France 2012". Mehr als 3.500 Besucher nutzten im zehnten Jubiläumsjahr die Gelegenheit, sich anhand von 100 ausgewählten Weinen einen Überblick über das aktuelle Frankreich-Sortiment zu verschaffen.