Mittwoch, 18. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 598442

Bienvenue à Hua Hin

So Sofitel eröffnet erstes Resort im Asiatisch-Pazifischen Raum

München, (lifePR) - Im Februar eröffnete die internationale Hotelgruppe AccorHotels das SO Sofitel Hua Hin, das erste SO Sofitel Resort im asiatisch-pazifischen Raum. Das Fünf-Sterne-Hotel liegt in der zentralen Resortprovinz von Phetchaburi, an der Küste des Golfs von Thailand und verfügt über 71 Studios und sieben Pool-Villen.  

Hua Hin erlangt schon seit 1920 als Rückzugsort der Aristokraten Bekanntheit und ist heute ein idealer Ort für ein Luxus-Resort. Zweieinhalb Stunden südlich von Bangkok richtet sich das Hotel an designaffine Reisende und Trendsetter, die dem Trubel der Stadt entfliehen wollen. „SO Sofitel Hua Hin steht für verspieltes Design in aparter Atmosphäre“, sagt Patrick Basset, COO AccorHotels, Upper Southeast and Northeast Asia. „SO Sofitel ist weltweilt bekannt für ihr avantgardistisches Design, modernste Technologie, überraschende Events und gesellschaftlichen Austausch. Das „Imaginative Escape“-Konzept des Hotels vereint rustikalen Strand-Stil mit französischem Chic und schafft eine neue, lebendige Szene in Hua Hin.“  

Die SO Sofitel Hotels and Resorts verbinden französischen Luxus mit der jeweiligen lokalen Tradition und tragen die Handschrift internationaler Designer aus Kunst und Mode. Kenzo Takada verlieh beispielsweise dem Sofitel SO Mauritius sein unverkennbares Design, Monsieur Christian Lacroix zeichnet federführend für das Design des Sofitel SO Bangkok verantwortlich und der legendäre Designer Karl Lagerfeld gestaltete das „The Lion's Seal“-Emblem des Sofitel SO Singapore.

Für den Bau, die Ausstattung und das Design des SO Sofitel Hua Hin, ein Meisterwerk der avantgardistischen  Kunst, wurden drei angesehene Kreativköpfe engagiert. Der Modedesigner Polpat Asavaprapha aus Bangkok realisiert das urbane Design, entwirft die Uniformen der Angestellten und das Hotellogo „The Butterfly Effect“. Die Architektur trägt die kreative Handschrift des preisgekrönten, thailändischen Architekten Duangrit Bunnag. Bunnag konzipiert die originelle, labyrinthische  Struktur des Hotels und durchbricht gerade Baulinien mit natürlicher Bepflanzung. Der Innenarchitekt Donatien Carratier entwarf das Konzept „Evolution of Life“ in Anlehnung an die Grand Galerie de l'Evolution in Paris und lässt die Gäste von Tierfiguren willkommen heißen.

Die Zimmer sind in zwei Stil-Kategorien aufgeteilt: SO Nature und SO Arty. Die SO Nature-Zimmer vereinen einfache, natürliche Stilelemente mit französischem Chic. Bilder des Fotografen Martin Hill verstärken die entspannte Atmosphäre. Die SO Arty-Zimmer sind elegant sowie zeitgenössisch und zeigen Fotografien der preisgekrönten, amerikanischen Fotografin Lois Greenfield.

Das Resort präsentiert den Gästen ein abwechslungsreiches kulinarisches Gesamtkonzept. The Galerie serviert eine authentische, thailändische Küche. Die Rooftop Bar HI-SO mit Panoramablick ist ein Ort zum Entspannen und gesellschaftlichem Austausch. Direkt am Strand liegt das Beach Society, das eine Vielfalt an à la carte Snacks und Seafood BBQ’s anbietet.

Das SO SPA, der Fitnessbereich SO FIT sowie zwei Pools, der Solarium Pool nur für Erwachsene und der familienfreundliche SO Pool sorgen für ein Maximum an Entspannung. Für eine ungestörte Atmosphäre führt ein privater Zugang direkt zum Sandstrand von Cha-am.

Der SO Ballroom verfügt über die neuesten Audio-Visual Geräte und bietet Platz für Business Meetings als auch Galaveranstaltungen und Hochzeiten für bis zu 150 Personen. In der Kunst-Galerie werden dreimonatlich Ausstellungen von lokalen und internationalen Talenten gezeigt. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf jungen Künstlern.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Über AccorHotels

AccorHotels ist eine Unternehmensgruppe, die für vollendete Gastlichkeit steht unter der Einhaltung des vorbehaltlosen Versprechens: Feel Welcome. Ihre über 180.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich in 3.900 Hotels in 92 Ländern um mehrere Tausend Gäste täglich.

Der weltweit führende Hotelbetreiber AccorHotels besteht aus zwei Einheiten und stellt seine doppelte Kompetenz als Hotelbetreiber und Franchisegeber (HotelServices) wie auch als Eigentümer und Investor (HotelInvest) in den Dienst seiner Kunden und Partner. Im Luxury/Upscale-Segment (Sofitel, Pullman, MGallery, Grand Mercure, The Sebel), im Midscale-Segment (Novotel, Suite Novotel, Mercure, Mama Shelter, Adagio) und im Economy-Segment (ibis, ibis Styles, ibis budget, Adagio access und hotelF1) entwickelt Accor seine Konzepte permanent weiter, um die Erwartungen von Geschäftsreisenden und Urlaubern überall auf der Welt optimal zu erfüllen. Gesellschaftliches Engagement, solidarisches Verhalten und nachhaltiges Wirtschaften ist für das Unternehmen seit nahezu 50 Jahren wesentlicher Teil der Unternehmenskultur und wird auch im Rahmen des Programms PLANET 21 umgesetzt.

Die Gruppe verfügt über eine leistungsfähige digitale Struktur, insbesondere das Buchungsportal accorhotels.com, und das Treueprogramm Le Club AccorHotels. In Deutschland ist Accor mit rund 340 Hotels der Marken Sofitel, Pullman, MGallery, Novotel, Suite Novotel, Mercure, Adagio, ibis, ibis Styles, ibis budget und Adagio access vertreten.

ACCOR SA ist an der Euronext in Paris (Code ISIN: FR0000120404) und am OTC-Markt in den USA (Code ACRFY) notiert.

Sofitel Hamburg Alter Wall

Sofitel erfüllt auf elegante Weise den Wunsch von Luxusreisenden nach den angenehmen Seiten des Lebens. Alle Hotels überzeugen durch eine stilvolle Mischung aus lokaler Kultur und französischem Flair. Mit einem natürlichen Sinn für neue französische Lebensart bietet Sofitel höchste Exzellenz und kultivierte Gastlichkeit. Die 120 Häuser in 40 Ländern auf fünf Kontinenten sprechen insbesondere moderne statusbewusste Gäste an, die selbst durch ihren einzigartigen Stil aus der Menge herausragen. Jedes Hotel bietet einen eigenen unverwechselbaren "Cousu Main Service" sowie charmantes Design und kreative Gastronomie mit lokaler Inspiration, ob in Metropolen wie Paris, London, New York, Rio de Janeiro, Dubai, Bangkok, Shanghai oder eingebettet in die Naturkulissen von Marokko, Ägypten, Thailand und Französisch-Polynesien ...

Sofitel Legend, fließender Übergang zwischen Tradition und Moderne. Das Netzwerk umfasst fünf zeitlose Häuser, die auf eine legendäre Geschichte zurückblicken und mit ihrem luxuriösen französischen Ambiente unvergleichliches Wohlgefühl schaffen.

SO Sofitel, ungewöhnliche Lifestyle-Hotels mit dynamischem Lokalkolorit. In Bangkok, Singapur und Mauritius bietet SO Sofitel ein einzigartiges Erlebnis und besticht durch avantgardistisches Design, modernste Technologie, überraschende Events und gesellschaftlichen Austausch.

MGallery by Sofitel, charmante Boutique-Hotels für einzigartige Inspiration. Die kleine Kollektion aus 75 Hotels richtet sich speziell an abenteuerlustige Erkundungsreisende, die auf ihren Reisen neue Wege beschreiten möchten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Genussvoll wandern in den italienischen und Tiroler Alpen - Piemont, Kauner- & Pitztal

, Reisen & Urlaub, Highländer Reisen GmbH

Genussvoll wandern in den italienischen und Tiroler Alpen Hohe Berge, weite Täler, frische Luft & traditionelle Küche – die Alpen sind schon...

Silvester mit Wildnis und Komfort

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Rund eine Stunde von der europäischen Kulturhauptstadt Umeå entfernt, liegt an einem der großen schwedischen Flüsse, dem Umeälv, die kleine Lodge...

Im unberührten Afrika den wilden Tieren folgen

, Reisen & Urlaub, Karawane Reisen GmbH & Co. KG

Der Ludwigsburger Spezial-Reiseveranstalter Karawane Reisen veröffentlicht seine beiden neuen Kataloge „Afrika“ sowie ­„Afrika Intensiv“ und...

Disclaimer