Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 908307

SK Stiftung Kultur der Sparkasse KölnBonn Im Mediapark 7 50670 Köln, Deutschland http://www.sk-kultur.de
Ansprechpartner:in Herr Dr. Ralf Convents +49 221 88895105
Logo der Firma SK Stiftung Kultur der Sparkasse KölnBonn
SK Stiftung Kultur der Sparkasse KölnBonn

"Urlaub in Köln" startet in der kommenden Woche

22. Juli bis 7. August 2022 - Entdecke deine Stadt bei 50 Exkursionen

(lifePR) (Köln, )
In den beiden letzten Ferienwochen gibt es wieder viele Möglichkeiten, die Heimat abseits des normalen Tourismusprogramms zu entdecken: 26 Touren zu Fuß, 13 Touren mit dem Rad, 8 Angebote für Kinder und 3 Touren mit dem Schiff bündelt das diesjährige Programm von „Urlaub in Köln“, veranstaltet von der Akademie för uns kölsche Sproch/SK Stiftung Kultur. Die erstaunliche Seite von Köln als Hafenstadt wird vorgestellt, ebenso Naturschutzgebiete am Stadtrand und Kunst im Öffentlichen Raum. Aktuelle Streetart kann ebenso entdeckt werden wie Kunst im öffentlichen Raum, die schon 500 Jahre in der Stadt existiert.

Weil jedes Veedel anders „tickt“ und sein ganz eigenes „Flair“ hat wird bei den Veedelstouren das Besondere jedes Stadtteils hervorgehoben und die historischen, kunsthistorischen und sozialen Zusammenhänge erläutert. Bernd Imgrund, Gerd Krebber, Dagmar Lutz, Ruth Wolfram und Asja Bölke gehen auf Spurensuche der Stadtentwicklung, stellen unterschiedliche Architekturepochen sowie Kunst im öffentlichen Raum vor. Hier kann man sich beispielsweise auf die Spuren des legendären Karnevalisten KarlKüpper in Kalk begeben und Düxer Hot Spots erkunden. Wer sich über die in den späten 1960er Jahren angesagte Architektur des Brutalismus ärgert, geht mit in die „Betonmonster“, wie die Universitätsbibliothek. Was von außen radikal und grau ausschaut, ist von innen ein Licht- und Raumwunder.

Der Tatsache, dass auch Köln auf dem Weg ist, eine Fahrradstadt zu werden, wird durch das Angebot vieler unterschiedlicher Radtouren Rechnung getragen. Unter dem Titel „Köln in vier Etappen“ kann man auf 25 Kilometer langen Radtouren den Zauber der Veedel am Stadtrand kennen lernen. Gerd Krebber, Bernd Imgrund, Priska Höflich und Ruth Wolfram begleiten diese sportlichen Abenteuer und erzählen Geschichten zu ausgesuchten Wahrzeichen und Sehenswürdigkeiten. Dies sind Schlösser, Burgen, Baggerlöcher, Siedlungen, Kirchen und Naturschutzgebiete.

Kilometermäßig kürzere Touren führen in den Deutzer Hafen und nach Mauenheim und Bickendorf zu Architektur von Wilhelm Riphahn. Unter dem Titel „Köln – die Weinstadt“ werden Flächen inspiziert, wo in Köln im Mittelalter Wein angebaut wurde und zum Teil auch heute noch wird. Damals war Wein aus Köln das Handelsgut schlechthin. Der Wein kam nicht nur von der Mosel und der Ahr, sondern tatsächlich aus Köln, denn 2/3 der Stadtfläche innerhalb der mittelalterlichen Stadtmauer wurde für den Anbau genutzt. Stadthistoriker Dr. Carl Dietmar und Phoenix-Moderator Alfred Schier stehen dieser weinseligen Tour zwischen Weinmuseum und Severinstorburg entlang der Wälle voran.

Neben den in den vergangenen Jahren beliebten Bunkerfahrradtouren kann man bei dem neuen Rundweg zu Fuß „LSR – Luftschutzrelikte in Köln“ weitere Überbleibsel aus dem letzten Weltkrieg und dem Kalten Krieg entdecken. Hier sind nicht nur die großen Bunker- und Schutzanlagen gemeint, sondern vielmehr auch die Zeichen an der Wand, Pfeile und Hinweise auf Schutzräume, die verschiedenen Notausstiege sowie Splitterschutzmauern und weitere stumme Zeitzeugen.

Für Kinder stehen wieder aktive Angebote auf dem Programm. Ausflüge in das wilde Köln am Adenauer Weiher und in der Wahner Heide sowie künstlerisch mit Streetart.

Natürlich starten auch wieder die Heidewitzka Hafenrundfahrten, die gleichzeitig eine spannende Panoramafahrt von der Bastei bis zum Mülheimer und Niehler Hafen als auch ein musikalisches Highlight mit kölschen Klassikern sind!

Alle Infos, Termine und Ticketbuchung auf www.urlaubinkoeln.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.