Neue Kanalfähre "SeaFrance Molière" hat Betrieb aufgenommen

(lifePR) ( Frankfurt, )
Die französische Fährunternehmen SeaFrance hat auf der Route Calais-Dover das angekündigte neue Schiff "SeaFrance Molière" in den touristischen Dienst gestellt. Das einzige Schiff mit mehr als 200 Metern Länge im Ärmelkanal empfing am 1. Oktober seine ersten touristischen Gäste.

Seit dem 19. August war die "SeaFrance Molière" zunächst dreimal am Tag als Frachter unterwegs, nach dem Brand im Kanaltunnel Mitte September fünfmal am Tag.

Mit einer Kapazität von 110 Lastwagen oder 480 PKW und 1.200 Passagieren kann die "SeaFrance Molière" seine touristischen Gäste nunmehr auf zwei Autodecks und 2.500 Quadratmetern Passagierräumen empfangen: in der Boutique, dem Pub, dem Zwischendeck, der Bar Latitudes und der Wechselstube.

Die "SeaFrance Molière" verstärkt das touristische Angebot von SeaFrance, das mit der "SeaFrance Rodin", in Dienst gestellt im November 2001, und der "SeaFrance Berlioz" (April 2005) begann. Die drei Fähren bieten zusammen täglich 15 Abfahrten von Calais und von Dover aus.

Die "SeaFrance Molière" als Fähre ersetzt die "SeaFrance Cézanne", die zum Frachtschiff wird wie die "SeaFrance Nord-Pas de Calais" und die "SeaFrance Renoir". Die "SeaFrance Renoir" war im September 2008 nach dem Brand im Kanaltunnel für einige Zeit wieder im touristischen Betrieb eingesetzt worden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.