Zwei Architekturstile kombiniert

Schwabenhaus eröffnet neues Musterhaus in Baden-Württemberg

(lifePR) ( Heringen/Werra, )
Schwabenhaus hat im April in Villingen-Schwenningen ein Musterhaus eröffnet. Entstanden ist ein lichtdurchflutetes Objekt, das die zwei Hausprogramme Da Capo und Fame des Fertighausherstellers elegant kombiniert. So präsentiert sich diese Sonderplanung modern und klassisch zugleich und ist zudem mit einer intelligenten Haussteuerung sowie einem ausgeklügelten Energiesystem ausgestattet. Wie jedes Schwabenhaus ist auch dieses Musterhaus ein Biohaus aus dem nachwachsenden Baustoff Holz, das hinsichtlich der Schadstoffemissionswerte vom TÜV Rheinland zertifiziert und als „Allergiker geeignet“ ausgezeichnet ist.

Von den über 1.000 Baugenehmigungen in der Region Villingen-Schwenningen sind über ein Drittel Fertighäuser. Grund genug für Schwabenhaus hier aktiv zu werden. Die Anforderung an das Musterhaus war, dass es zum Stil der Region passt und sich am Bedarf der Interessenten orientiert. Daher entschied sich der Fertighaus-Hersteller für eine kombinierte Architektur aus zwei Hausprogrammen.

Modernes Fame trifft klassisches Da Capo

Unter dem Sattel- und Flachdach des Musterhauses verbergen sich zwei Geschosse auf rund 180 Quadratmetern und bieten damit jede Menge Raum zum Wohnen und Wohlfühlen. Die Kombination eines klassischen Satteldaches mit kubischem Vorbau mit Flachdach sorgt für ein einzigartiges Raumgefühl. Die Außenfassade, ein Edelstrukturputz, ist dezent in Weiß und Beige gehalten. Große, bodentiefe und 3-fach isolierverglaste Fenster sorgen für lichtdurchflutete Innenräume auf beiden Etagen. Ein Smart Home-Basispaket inklusive Licht-, Rollladensteuerung rundet die Ausstattung ab.

Durch eine zweischalige Holzhaustür mit Wärmedämmkern gelangt man in die Diele mit Blick in das Wohnzimmer. Für ein harmonisches und kommunikatives Miteinander steht den Bewohnern im Erdgeschoss ein offener Koch-, Wohn- und Essbereich auf knapp 50 Quadratmetern zur Verfügung. Zudem befinden sich ein kleines Duschbad sowie ein Arbeitszimmer im unteren Geschoss. Links neben der Haustür führt eine Treppe in die obere Etage. Diese beherbergt viel Raum für ein Elternschlafzimmer mit angrenzendem Ankleideraum und drei Kinder- oder Arbeitszimmer. Ein 14 Quadratmeter großes Bad mit Wanne, Dusche und doppeltem Waschtisch bietet genügend Platz.

Innovatives Energiekonzept

Jedes Schwabenhaus Biohaus ist bereits serienmäßig mit einer Erdwärmeheizung ausgestattet. Sind Erdsonden-Bohrungen, mit denen in der Regel die Erdwärmeheizung umgesetzt wird, nicht erlaubt, bietet der Fertighaushersteller intelligente Alternativen an. So wie im Fall des Musterhauses in Villingen-Schwenningen: Dort wurde eine Luftwasser-Wärmepumpe mit Kühlfunktion umgesetzt.

Dieses innovative Konzept bietet hohe Einsparpotenziale durch konsequente Nutzung von Umweltwärme aus der Außenluft. Darüber hinaus ist das Biohaus mit einer Kontrollierten Be- und Entlüftung mit mindestens 90 Prozent Wärmerückgewinnung sowie einer Fußbodenheizung ausgestattet.

Des Weiteren erfüllt das Biohaus die strengen Förderrichtlinien der KfW und ist als Effizienzhaus 55 klassifiziert. Auf Wunsch kann das Haus auch als Effizienzhaus 40 realisiert werden. Um den Standard zu erfüllen, setzt Schwabenhaus unter anderem eine zusätzlich gedämmte Bodenplatte, die sogenannte Effizienz-Bodenplatte, um.

Das Musterhaus wurde außerdem als Referenzobjekt für die jährliche Raumluftmessung genutzt, die als Basis für die vom TÜV-Rheinland vergebenen Zertifikate „Schadstoffgeprüft“ und „Allergiker geeignet“ dient. Die Prüfzeichen bescheinigen den Schwabenhaus-Fertighäusern bestes Raumklima hinsichtlich der Emissionswerte und dienen als Orientierungshilfe für gesundheitsbewusste Bauherren. Das Musterhaus erzielte in beiden Messungen sehr gute Werte.

Weitere Informationen gibt es unter www.schwabenhaus.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.