Montag, 11. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 678007

Schattauer gibt psychotherapeutisches Programm an Klett-Cotta ab

Stuttgart, (lifePR) - Der zur Thieme Gruppe gehörende Schattauer Verlag gibt sein Programm in der Psychotherapie/Psychosomatik und Psychiatrie zum 1. Januar 2018 an den zur Klett Gruppe gehörenden Verlag Klett-Cotta ab. Das Programm umfasst über 350 Buchtitel, drei Fachzeitschriften und drei Fortbildungsveranstaltungen.

Das Schattauer Programm in der Psychotherapie/Psychosomatik und Psychiatrie prägt seit Jahrzehnten die Entwicklung in diesen Fächern und ist bei den Experten tief verankert. Neben den Inhalten ist es vor allem das enge Netzwerk innerhalb der Fachwelt, das zur Programmqualität und -entwicklung beigetragen hat. Dafür war seit vielen Jahren  maßgeblich der verlegerische Geschäftsführer von Schattauer, Dr. Wulf Bertram, verantwortlich. Bertram – Arzt, diplomierter Psychologe und Psychotherapeut – hat mit seiner Arbeit dazu beigetragen, dass in der Medizin körperliche und psychische Faktoren häufiger gemeinsam betrachtet und behandelt werden – dass Somatik, Psychotherapie und Psychosomatik zunehmend zusammenwachsen.

Fachbücher zur Hirnforschung sowie Ratgeber ergänzen das Angebot. Die Zeitschriften „PTT – Persönlichkeitsstörungen“, „PDP – Psychodynamische Psychotherapie“ und „Ärztliche Psychotherapie“ gehören heute zu den Leitmedien in der Psychotherapie. „Uns ist es wichtig, die Weiterentwicklung des Programms abzusichern“, betont Schattauer Geschäftsführer Martin Spencker. Und ergänzt: „Bei Klett-Cotta finden sich dafür die besten Voraussetzungen: Die Autoren und Herausgeber des Schattauer Psychotherapie-Programms werden von der starken Programmumgebung mit dem umfangreichen Titelangebot in den Bereichen Psychologie und Lebenshilfe sowie den etablierten Kundenbeziehungen des Verlages insbesondere zum allgemeinen Sortiment enorm profitieren.“

Klett-Cotta, seit vielen Jahrzehnten mit seinem Programm aus Büchern und Zeitschriften in der Psychotherapie, Psychoanalyse und Psychologie am Markt vertreten, baut damit seine Marktführerschaft im psychotherapeutischen Fachbuch weiter aus. „Die fachmedizinischen Ansätze, wie sie in dem Programm von Schattauer vertreten sind, erweitern unser heutiges Angebot ideal“, freut sich der Vorstandssprecher der Ernst Klett AG, Philipp Haußmann. Das Schattauer Programm in der Psychotherapie und Psychosomatik wird im Verlag Klett-Cotta unter der Marke Schattauer in der Verantwortung von Dr. Wulf Bertram und unter Mitarbeit von Dr. Nadja Urbani weitergeführt werden.

Der Verkauf des Programms wird zwischen den beiden Stuttgarter Verlagshäusern zum 1. Januar 2018 wirksam.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kreis-Umweltdezernent Dr. Mischak lobt hervorragende Arbeit der Feuerwehr Alsfeld

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Die Untere Wasserbehörde des Vogelsbergkreises (UWB) ist am Freitag, 8. Dezember, kurz nach 8 Uhr über die Zentrale Leitstelle des VB alarmiert...

Eine freie Kirche in einer freien Gesellschaft

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um freikirchliche Perspektiven zum Verhältnis von Kirche und Staat ging es bei einer internationalen Tagung am 6. und 7. Dezember in Berlin....

Deutscher Landkreistag zu Gast im Vogelsbergkreis

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

68 Prozent der Bevölkerung in Deutschland – 55 Millionen Bürgerinnen und Bürger – wohnen in Landkreisen. Deren Interessen werden vom Deutschen...

Disclaimer