Montag, 18. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 676260

Oktober-Fest-Spiel Teil 2: Sonntag kommt der Zweitliga-Meister

Leipzig, (lifePR) - Die Handballprofis des SC DHfK Leipzig haben nicht lange Zeit, um die unglückliche Last-Second-Niederlage vom Donnerstagabend gegen die Füchse Berlin zu verdauen. Bereits am Sonntag um 12:30 Uhr findet in der ARENA Leipzig das nächste Heimspiel gegen den bisher punktlosen und daher umso gefährlicheren Aufsteiger TuS N-Lübbecke statt.

Alle Besucher des Handballspiels können sich dabei auf ein großes Oktoberfest-Spektakel für die ganze Familie freuen. Auf der Westseite der ARENA Leipzig (Parkplatzseite) sorgen Kräppelchen, Bier, Bratwurst begleitet von Livemusik für die nötige Oktoberfest-Stimmung. Für die Kinder wird sogar extra ein Kinderkarussell aufgebaut. Auch am Sonntag gilt: Alle Fans in Tracht oder Dirndl erhalten ein Freigetränk. Das Mini-Volksfest beginnt um 11 Uhr.

Für den Oktoberfest-Leckerbissen am Sonntagmittag gegen Aufsteiger TuS N-Lübbecke wurden bereits knapp 3000 Tickets verkauft. Eintrittskarten sind noch an allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Online-Shop http://www.scdhfk-handball.de/tickets und an der Tageskasse erhältlich.

Die Leutzscher Welle überträgt die Partie am Sonntag live und kostenlos im DHfK-Fanradio: http://www.scdhfk-handball.de/fanzone/audio-livestream/ 

Nach dem Spiel besteht dann die Möglichkeit, den Handballsonntag zu verlängern. Um 15 Uhr trifft die U23-Mannschaft des SC DHfK (SG LVB Leipzig) in der kleinen ARENA auf den HV Rot-Weiß Staßfurt. Gegen Vorlage der Eintrittskarte vom Spiel gegen TuS N-Lübbecke oder der DHfK-Dauerkarte sehen alle Handballfans dieses Spiel in der Mitteldeutschen Oberliga zum ermäßigten Preis von nur 3 Euro.

Die Stimmen der beiden Cheftrainer:

Andre Haber (SC DHfK Leipzig):

"Nach der unglücklichen Niederlage gegen die Füchse Berlin haben wir zwei Tage, um uns auf den nächsten Gegner vorzubereiten. Die Zeit müssen wir intensiv nutzen, denn wer, wie TuS N-Lübbecke, souverän die starke zweite Liga gewinnt, steigt zurecht in die Bundesliga auf und bringt eine Menge Qualität mit. Wir sollten also gewarnt sein.

Natürlich wollen wir unser Heimspiel unbedingt gewinnen, doch das ist keine Selbstverständlichkeit gegen einen Aufsteiger. TuS N-Lübbecke stellt eine homogene Mannschaft mit einer sehr beweglichen Abwehr auf die Platte. Wir müssen uns wieder auf unsere Stärken konzentrieren und gemeinsam mit unseren Fans Heimstärke in der ARENA zeigen."

Aaron Ziercke (TuS N-Lübbecke):

"Wir müssen eine Aufholjagd starten. Zuversichtlich macht mich der Spielplan. Wir hatten als Aufsteiger einen schweren Beginn, mussten gleich gegen alle Champions League-Teilnehmer antreten. Ab demnächst kommen aber Teams unserer Kragenweite.

Die Niederlage in Magdeburg haben wir gemeinsam analysiert. Jeder Spieler wurde mit seinen guten und schlechten Aktionen konfrontiert. Am Wochenende war dann frei, jeder konnte das Gesehene noch einmal verarbeiten. Auf das Spiel in der ARENA haben wir uns konzentriert vorbereitet.

Als ich Trainer in Rostock war, ist der SC DHfK in die erste Liga aufgestiegen. Die Verantwortlichen haben über die Jahre hinweg eine Mannschaft aufgebaut, die im Kern zusammengeblieben ist. Zur neuen Saison wurde dann immer punktuell verstärkt und eigenen Talenten die Chance gegeben. Der Weg, den Leipzig geht, ist sehr erstrebenswert. Sie haben sich kontinuierlich gesteigert."

Die Region im Fokus! schnelleStelle.de präsentiert das Heimspiel gegen TuS N-Lübbecke

Die Marke schnelleStelle.de unter dem Dach der IN AUDITO Media, Recruiting & Service GmbH ist nunmehr seit 3 Jahren Sponsor des SC DHfK Handball Leipzig! Begonnen hat die gemeinsame Reise 2015 mit dem Engagement als Silbersponsor. Mittlerweile gehen wir zusammen in die zweite Saison als Goldsponsor. Mit besonderem Stolz erfüllt uns die sensationelle Saison 2016/17 mit dem 6. Platz in der stärksten Liga der Welt. Grund genug, auch unsere Kunden am Erfolg teilhaben zu lassen. Denen bieten wir bis zum Jahresende die Möglichkeit, ein original handsigniertes Trikot zu ihren Buchungen zu erwerben. An der Stelle noch ein großes Dankeschön an den SC DHfK Handball Leipzig. "Wir sind begeisterte Fans des SC DHfK und eng mit der Region verwurzelt. Es freut uns sehr, das Spiel gegen TuS N-Lübbecke präsentieren zu können.", sagt Marco Erbe, Geschäftsführer der IN AUDITO Media, Recruiting & Service GmbH.

NEU: Das offizielle schnelleStelle.de-Firmenticket

Neuigkeiten aus dem Hause schnelleStelle.de. Wir freuen uns, gemeinsam mit dem SC DHfK nicht nur dafür zu sorgen, dass Unternehmen zu Ihren neuen Mitarbeitern finden (und umgekehrt), wir sorgen auch dafür, dass Sie als Unternehmer Ihren Mitarbeitern etwas Gutes tun können. Deshalb haben wir das neue Firmenticket an den Start gebracht. Damit ermöglichen wir interessierten Firmen, jeden Heimspieltag zu ihrem kleinen Firmenevent zu machen.

Doch wie funktioniert das? Ganz einfach. Unter scdhfk.schnellestelle.de bestellen und Spitzenhandball genießen. Ab einer Bestellung von 10 Tickets erhält jede Buchung eine Ersparnis von 5,00 € pro Ticket. Der Preis für ein Ticket beträgt in der Preiskategorie 2 aktuell 15,00 € für Vollzahler (bei Top-Spielen gilt Preiskategorie 3). Wir sehen uns in der Arena Leipzig.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Handball: HC Erlangen trennt sich unentschieden von Ludwigshafen

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Der HC Erlangen trennte sich am Abend mit 22:22 (12:13) von den EULEN Ludwigshafen. Die Mannschaft von HC-Cheftrainer Adalsteinn Eyjolfsson rangiert...

BEMER Weltsporttage in Deutschland

, Sport, BEMER Int. AG

Im Rahmen der Europäischen Gesundheitsinitiativ­e (EGI), die von der BEMER Int. AG im September initiiert wurde und noch bis April 2018 fortgeführt...

iMarketing News aus dem Bayrisch Schwäbischen-Allgäu: Dezember 2017 beginnt die prestigeträchtigste Skisprungserie der Welt traditionell in Oberstdorf

, Sport, Ramona Kramp - Coaching.Seminare.Training

Der beliebte Winterurlaubsort Oberstdorf im Allgäu wird am 29. und 30. Dezember erneut zum Mekka der Skisprungfans. Bis zu 40.000 Zuschauer werden...

Disclaimer