Donnerstag, 26. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 684606

Palmenstrand voraus: Karibik entdecken, zu Wasser und zu Land

Der perfekte Rahmen für eine Kreuzfahrt durch die karibische Inselwelt: entspannte Urlaubstage auf Jamaika oder Barbados in den luxuriösen All-inclusive Sandals Resorts

Düsseldorf, (lifePR) - Kreuzfahrten liegen in Deutschland nach wie vor voll im Trend. Das zeigen unter anderem die Berichte des internationalen Kreuzfahrt-Verbands CLIA (Cruise Lines International Association). Neben dem Mittelmeer und Skandinavien gehört die Karibik zu den beliebtesten Zielen der deutschen Kreuzfahrturlauber. Kein Wunder, denn in dieser Region finden Reisende einen unnachahmlichen Mix aus abwechslungsreichen Inseln, herzlichen Gastgebern, Traumstränden und türkisblauem Meer. Um sich vor einer Kreuzfahrt zu akklimatisieren oder die vielen Eindrücke nach dem Ausschiffen beim entspannten Badeurlaub zu vertiefen, eignen sich die Sandals Resorts ideal. Mit ihrer Top-Lage an feinsandigen Stränden und nur eine kurze Taxifahrt von den Kreuzfahrthäfen entfernt bieten sich die All-inclusive-Paarhotels auf Jamaika und Barbados besonders gut an.

Wer mit TUI Mein Schiff oder AIDA in See sticht, beginnt und beendet seine Rundreise oftmals in Montego Bay auf der Insel Jamaika. Auch an Land sind die Kreuzfahrer dem Meer ganz nah, wenn sie sich für das Sandals Royal Caribbean entscheiden. Das luxuriöse Strandresort bietet nicht nur direkt ins Meer gebaute Bungalows oder Villen – die ersten dieser Art in der Karibik – sondern verwöhnt seine Gäste auch auf einer dem Resort vorgelagerten Privatinsel. Perfekt für alle, die vom Anblick des türkisblauen Meers gar nicht genug bekommen können. Daneben überzeugt das im karibischen Stil gebaute Royal Caribbean durch ein umfangreiches Gourmet- und Entertainment-Angebot. Nach britischer Tradition wird täglich der „Afternoon Tea“ zelebriert und in acht Restaurants und fünf Bars schlemmen die Gäste jamaikanische und internationale Spezialitäten.

Ähnliche Annehmlichkeiten können auch Karibik-Urlauber genießen, die von der beliebten Insel Barbados in See stechen. Hier verspricht ab dem 20. Dezember 2017 insbesondere das brandneue Sandals Royal Barbados Luxus auf höchstem Niveau. Neben komfortablen Concierge- und Butler-Suiten erwarten die Gäste hier zahlreiche Neuerungen wie ein großzügiger Infinity-Pool auf dem Hoteldach, ein weiterer Glas-Infinity-Pool am Strand, zwei neue Restaurantkonzepte und ein individuelles Unterhaltungsprogramm mit dem ersten Bowling-Center der Hotelgruppe. Direkt nebenan liegt das Sandals Barbados, so dass Gäste beider Resorts ein noch umfangreicheres Angebot für einen abwechslungsreichen und zugleich entspannten Urlaub genießen können: Sie nutzen alle insgesamt 17 Restaurants und elf Bars sowie das Entertainment-Angebot beider Luxushotels ganz nach Lust und Laune.

Für welches Resort sich die Kreuzfahrer auch entscheiden: Das umfangreiche All-inclusive-Angebot von Sandals umfasst neben den Gourmetmenüs und Premiumgetränken auch zahlreiche Land- und Wassersportarten und selbst die sonst oft üblichen Nebenkosten wie Flughafentransfers, lokale Steuern oder Trinkgelder.

Weitere Informationen unter +49-211-405 7700 oder www.sandals.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

19 Thüringer Städte treffen sich zur Frühjahrs-Mitgliederversammlung in Gotha

, Reisen & Urlaub, Verein "Städtetourismus in Thüringen" e.V.

Die 19 Mitgliedsstädte des Vereins Städtetourismus in Thüringen e.V. trafen sich zur ihrer Frühjahrstagung dieses Jahr in der Residenzstadt Gotha. Volles...

Teams aus Italien, Norwegen, Rumänien, Portugal und aus Neuseeland sind 2018 zu Gast im Großen Garten!

, Reisen & Urlaub, Hannover Marketing und Tourismus GmbH (HMTG)

Insgesamt über 25.000 km legen die Teams zurück, um ihr Feuerwerk dem Publikum in den Herrenhäuser Gärten zu präsentieren – Neuseeland hat mit...

Skåne, Ystad und Kopenhagen

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Der Süden Schwedens bietet neben einer von Feldern und Wäldern geprägten Natur zahlreiche Kleinstädte, die es sich zu erkunden lohnt. Diese Reise...

Disclaimer