Schiffe der Freedom-Klasse profitieren von den Vorzügen der Oasis-Klasse

Royal Caribbean International überträgt Innovationen auf die Freedom of the Seas und Liberty of the Seas

(lifePR) ( Frankfurt am Main, )
Mit dem Schiff der Superlative, der Oasis of the Seas, setzte Royal Caribbean International im vergangenen Jahr neue Maßstäbe in der Kreuzfahrtindustrie. Von den ersten Erfahrungswerten profitieren nun auch weitere Schiffe der Kreuzfahrtgesellschaft. Bis zum kommenden Jahr sollen ausgewählte Leistungen und Angebote der Oasis-Klasse in den Bereichen Restaurant, Unterhaltung und Kinderprogramm auf zwei Schiffen der Freedom-Klasse übernommen werden. "Wir haben so viel positives Feedback zu den Innovationen an Bord der Oasis of the Seas bekommen, dass wir einige davon nun auch an Bord der Freedom of the Seas und der Liberty of the Seas einführen wollen", erklärt Tom Fecke, General Manager von Royal Caribbean Cruise Line A/S Deutschland, Österreich und Schweiz.

Neues im Unterhaltungs- und Kinderprogramm

Nachdem die Aufführungen des Musicals "Hairspray" an Bord der Oasis of the Seas stets großen Applaus ernten und auch die Ankündigung des Broadway-Klassikers "Chicago" auf der Allure of the Seas auf Begeisterung stieß, wird auch die Liberty of the Seas einen Broadway-Hit in sein Unterhaltungsprogramm aufnehmen. Um welches Musical es sich handelt, steht noch nicht fest. Ein eigenes Kindermusical für Familien, wie es bereits im Adventure Ocean Theater auf der Oasis of the Seas gibt, soll auf der Freedom of the Seas und der Liberty of the Seas gespielt werden.

Für einen gelungenen Filmabend unterm Sternenhimmel sorgen zukünftig riesige Outdoor-Filmleinwände auf den beiden Schiffen. Die Leinwände mit einem Durchmesser von über fünf Metern werden im Zentrum des Familienpool-Areals aufgebaut. Während der Kreuzfahrt werden hier verschiedene Filme für jedes Alter gezeigt.

Speziell für Familien mit Kleinkindern gibt es bald einen Babysitter-Service auf den beiden Schiffen der Freedom-Klasse. In Zusammenarbeit mit den Spielzeugherstellern Fisher Price und Crayola hat Royal Caribbean International ein Betreuungs- und Unterhaltungsprogramm für Babys und Kleinkinder von sechs bis 36 Monate entwickelt, das erfahrene Kinderbetreuer liebevoll umsetzen.

Dank des neuen digitalen Wegweiser-Systems, das sich auf der Oasis of the Seas bestens bewährt hat, wird es künftig auch für Passagiere der Freedom of the Seas und der Liberty of the Seas noch leichter, sich an Bord der beiden Kreuzfahrtschiffe zurechtzufinden. Sämtliche Bordaktivitäten, Programm- und Routenaktualisierungen oder maßgeschneiderte Wegbeschreibungen lassen sich bequem an neuen Plasma und LCD Touch Screens abrufen.

Neue kulinarische Highlights

Schleckermäuler dürfen sich auf die Neueröffnung des Cupcake Cupboard auf der Freedom of the Seas und der Liberty of the Seas freuen. Die Spezialitäten-Bäckerei bietet neben einer vielfältigen Palette an frischen Kuchen und Backwaren auch Kurse zum Dekorieren süßer Köstlichkeiten an. Ein separater Raum der Backstube steht Gästen für Feiern an Geburtstagen oder Hochzeitstagen zur Verfügung.

Feine Weine lassen sich in der Vintage Lounge der beiden Schiffe genießen. Gäste können dank des Enomatic-Systems eine beachtliche Auswahl an Weinen probieren: Das neuartige Verkostungssystem ermöglicht mit seiner patentierten Technologie das Öffnen einer Flasche, ohne dass der Wein darin später oxidiert. Die Bedienung können die Gäste per Knopfdruck selbst übernehmen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.