Freitag, 26. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 66728

Roth & Lorenz gestaltet neue Anzeigenkampagne für Gillette

(lifePR) (Stuttgart, ) Die Agentur Roth & Lorenz erweitert ihr Mandat bei Procter & Gamble. Erstmals in der mehrjährigen Zusammenarbeit verantworten die Stuttgarter Markenspezialisten eine komplett vernetzte Kommunikationskampagne für den Männer-Nassrasierer-Bereich von Gillette. Zentrales Element der Kampagne unter dem Motto "Jetzt unseren Besten testen" ist eine Anzeigenstrecke, wie sie bisher in ihrer Art einmalig für Gillette ist. Gezeigt werden keine Celebrities, sondern Konsumenten, die auf die vielen Produktfeatures des Gillette Fusion gegenüber seinem Vorgänger-modell Mach3 hinweisen. Des Weiteren stammen Kreation und Um-setzung von vier Events in deutschen Großstädten, vier Megaposter und die Vorlagen für POS-Materialien aus der Feder der Stuttgarter. "Die Motive sind Ausdruck unseres strategischen Ansatzes einer 360-Grad-Kommunikation, die auf Augenhöhe mit dem Endverbrau-cher stattfindet", beschreibt Roth & Lorenz Geschäftsführer Ulrich Roth das Konzept der Agentur. Geschaltet werden die Anzeigen schwerpunktmäßig im männeraffinen Umfeld in Deutschland, Öster-reich und der Schweiz. Kampagnenstart der Printkampagne ist der 1. Oktober 2008.

Bereits seit vier Jahren arbeitet Roth & Lorenz projektbezogen für Gillette und weitere Procter & Gamble Marken. Der Fokus lag bisher auf den Bereichen Eventmarketing, Verkaufsförderung und Promo-tions - wie beispielsweise bei der Produkteinführung des neuen Gillette Fusion. In dieser Zeit konnte das Roth & Lorenz Team zahlreiche Consumer Insights sammeln, die bei der Entwicklung der neuen Kampagne eine wichtige Rolle spielten. "Die Rahmenbedin-gungen des Marktes, das Konsumentenverhalten und letztendlich unsere Erfahrungen mit Gillette und anderen internationalen Kon-zernen wie Coca-Cola zeigen, dass es bei der Ansprache von Kon-sumenten zunehmend um Begegnungskommunikation geht, also um das persönliche Erfahren, Erleben und Testen von Produkten und Dienstleistungen. Somit wird real, was wir schon lange bei uns leben. Ein Trennstrich zwischen Above the Line und Below the Line ist eine reine Erfindung der Werber. Den Konsumenten interessiert das nicht. Er will erreicht werden - emotional, informativ und au-thentisch", beschreibt Roth weiter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Frühlingsgefühle dank Eurojackpot

, Freizeit & Hobby, Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG

Wir mussten lange darauf warten – sehr lange: Letztendlich sind die Temperaturen jetzt aber doch gestiegen und der Frühling ist da. Und passend...

Mit dem Kremser unterwegs in der Wildnis

, Freizeit & Hobby, Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH

Um den 200 Hektar großen Wildpark-MV in Güstrow zu entdecken, können die Besucher gut und gerne einen ganzen Tag einplanen. Hier wartet an jeder...

Titel verteidigt! Siegermost kommt wieder aus Rottenburg

, Freizeit & Hobby, Freilichtmuseum Beuren

Die Mostprämierung "Wer macht den besten Most" ist eine der traditionsreichsten Veranstaltungen im Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen,...

Disclaimer