Montag, 23. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 251489

RICS: Steigerung des Vertrauens in die Bewertungsqualität

RICS führt Valuer Registration Scheme (VRS) in Kontinentaleuropa ein

Frankfurt am Main, (lifePR) - Vor dem Hintergrund der anhaltenden Unsicherheiten auf den Kapitalmärkten führt die RICS das Valuer Registration Scheme (VRS) in Kontinentaleuropa ein.

Das Valuer Registration Scheme soll zu einem gesteigerten Vertrauen in Bewertungsdienstleistungen beitragen und die hohen Standards der Bewertungsexperten sichern. Der Bewertung kommt insbesondere im aktuellen ökonomischen Umfeld erhebliche wirtschaftliche Bedeutung zu.

Um die Qualität von Immobilienbewertungen zu gewährleisten, bietet das VRS Finanzierern, Asset Managern und Investoren eine klare Kennzeichnung der am besten regulierten Experten auf diesem Gebiet.

Führende Immobilienfachleute aus Deutschland, Frankreich, Spanien, den Niederlanden und Italien haben an der Ausarbeitung des aktuellen Regelwerks - der ersten weltweiten Initiative dieser Art im Bereich Immobilienbewertung - mitgewirkt. Die Einführung in Kontinentaleuropa folgt der erfolgreichen Markteinführung in Großbritannien im Oktober 2010. Die Lancierung in Asien ist für den weiteren Verlauf dieses Jahres geplant.

Martin J. Brühl FRICS, Vizepräsident der RICS weltweit: "Das Streben nach Qualität, Ethik und Transparenz während des Bewertungsprozesses ist der Kern der RICS Valuation Standards. Wir betrachten unser Recht auf Selbstregulierung als kostbare Errungenschaft, die es aktiv zu schützen und zu erhalten gilt. Vor diesem Hintergrund ist die Einführung eines Registrierungssystems für Bewerter in Kontinentaleuropa der nächste logische Schritt unserer kontinuierlichen Weiterentwicklung. Über die Mitgliedschaft in der RICS hinaus verfügen unsere registrierten Experten künftig über ein ergänzendes Qualitätssiegel. Gleichzeitig gewinnt die Öffentlichkeit ein zusätzliches Kriterium auf der Suche nach höchster Glaubwürdigkeit in der Bewertungsbranche."

Die RICS ist eine globale Organisation, die Industriestandards für die Immobilienwirtschaft setzt. In der ersten Phase der Einführung haben sich bereits 13.500 ihrer Mitglieder, die Immobilienbewertungen durchführen, im Rahmen des Valuer Registration Scheme (VRS) registriert.

In einem zunehmend globalisierten wirtschaftlichen Umfeld sind internationale Bewertungsstandards notwendig, um eine höhere Transparenz zu ermöglichen. Durch die Überwachungsfunktion, die das VRS beinhaltet, wird die Einhaltung existierender internationaler Standards weiter verbessert.

Das System kontrolliert alle RICS-Mitglieder, die Bewertungen nach den RICS Valuation Standards ("Red Book") vornehmen. Diese setzen einen regulativen Rahmen, geben praktische Handlungsanweisungen und stellen die Vereinbarkeit mit den International Valuation Standards (IVS) sicher, die mittlerweile in den meisten Teilen der Welt anerkannt sind. Damit sind die mit Hilfe der RICS Valuation Standards erstellten und durch das Valuer Registration Scheme überwachten Bewertungen nun grenzüberschreitend einheitlich und erhöhen somit die internationale Transparenz und Verlässlichkeit des Bewertungsprozesses.

Christoph Georg Schmidt, Country Manager der RICS Deutschland: "Die Immobilienwirtschaft entwickelt sich weiter und mit ihr die für sie relevanten Standards. Die RICS setzt sich zu Gunsten der Allgemeinheit für die Etablierung qualitätssichernder Standards für bau- und immobilienwirtschaftliche Dienstleistungen ein. Die RICS Deutschland kommt dieser Aufgabe nach, indem sie vor der Expo Real das Valuer Registration Scheme vorstellt."

RICS Deutschland

Die RICS - The Royal Institution of Chartered Surveyors - wurde 1868 in Großbritannien gegründet und erhielt 1881 die königliche Charta. Heute ist die RICS der weltweit führende Berufsverband für Immobilienfachleute, der über 100.000 qualifizierte Mitglieder in 146 Ländern rund um den Globus repräsentiert. Die RICS Deutschland, gegründet 1993 in Frankfurt am Main, nimmt unter den 19 kontinentaleuropäischen Nationalverbänden eine maßgebliche Stellung ein. Von ihren 2.500 Mitgliedern haben sich bislang 1.000 zum Chartered Surveyor qualifiziert. Dazu zählen viele der herausragenden Köpfe in der deutschen Immobilienwirtschaft. Zu den Aufgaben der RICS Deutschland gehören die Aus- und Fortbildung, die Förderung des Berufsstandes und die Wahrung von fachlichen und ethischen Standards.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bindung, Bildung und Zukunftssicherung - Was Wirtschaft und Gesellschaft zusammenhält

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

Der Zusammenhalt der Gesellschaft spielt bei den Jamaika-Gesprächen offenbar thematisch eine Rolle, jedenfalls reden einige Teilnehmer davon...

Lilienthal-Preis 2017 geht an Start-Up aus Wildau / Auszeichnung für herausragende Innovationen in der Luft und Raumfahrt

, Medien & Kommunikation, Technische Hochschule Wildau [FH]

Die Technische Hochschule Wildau war am 18. Oktober 2017 Gastgeber für den 13. Tag der Luft- und Raumfahrt in Berlin und Brandenburg. Im Rahmen...

Information und Emotion

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Reutlingen

Die Handwerkskammer Reutlingen setzt ihre vor eineinhalb Jahren begonnene Produktion von Kurzfilmen fort, in denen Handwerkerpersönlich­keiten...

Disclaimer