Freitag, 22. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 665667

Prof. Dr. Andreas Pfnür ist Fellow der RICS

Frankfurt am Main, (lifePR) - Prof. Dr. Andreas Pfnür wurde von der RICS in Deutschland der Titel Fellow der RICS (FRICS) ehrenhalber verliehen. Durch das „Fellowship by Nomination“ ernennt die RICS unter Einhaltung strenger Kriterien herausragende Persönlichkeiten zum Fellow, die einen wesentlichen Beitrag zur Professionalisierung der Immobilienwirtschaft geleistet haben.

Prof. Dr. Pfnür lehrt seit 2003 an der Technischen Universität Darmstadt im Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften das Fachgebiet Immobilien- und Baubetriebswirtschaft. Zudem ist er in zahlreichen RICS-akkreditierten postgraduierten Studiengängen engagiert. In der Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung (gif), dem Bundesverband Public Private Partnership sowie im ZIA ist er u.a. ehrenamtlich tätig. Mit seinen zahlreichen wissenschaftlichen Veröffentlichungen hat Prof. Dr. Pfnür einen wichtigen Beitrag zur Professionalisierung der Branche beigetragen.

Martin Eberhardt FRICS, Vorstandsvorsitzender der RICS in Deutschland: „Prof. Dr. Andreas Pfnür ist aufgrund seiner Lehr- und Forschungstätigkeit bereits seit Jahren eng mit uns verbunden. Mit der Ernennung zum FRICS möchten wir das nun auch offiziell zum Ausdruck bringen und freuen uns sehr, dass er weiterhin seine wichtige wissenschaftliche Tätigkeit und hervorragende Expertise in die Arbeit der RICS einbringt.“

Prof. Dr. Pfnür: „Die RICS hat seit Mitte der 1990er Jahre einen ganz maßgeblichen Anteil an der zunehmenden Professionalisierung der deutschen Immobilienwirtschaft. Durch ihr einzigartiges internationales Profil unter den immobilienwirtschaftlichen Organisationen trägt sie in besonderem Maße dazu bei, den deutschen Immobilienmarkt international anschlussfähig zu machen und die lokalen Akteure weltweit zu vernetzen. Insbesondere die Veränderungsprozesse im Zuge des digitalen Strukturwandels werden die Internationalisierung der Immobilienwirtschaft verstärken. Dazu bedarf es neuer internationaler Standards und Spielregeln. Ich freue mich sehr, meine zukünftige wissenschaftliche Forschungsarbeit als Fellow der RICS in diesen Prozess einbringen zu können.“

RICS Deutschland

Die RICS wurde 1868 in Großbritannien gegründet und erhielt 1881 die königliche Charter. Heute ist sie eine weltweit tätige Berufsorganisation, die 125.000 Immobilienexperten rund um den Globus repräsentiert. Die RICS steht für die professionelle Berufsausübung in sämtlichen Bereichen der Immobilienwirtschaft, über alle Nutzungsarten hinweg. Sie regelt und fördert den Berufsstand auf der Grundlage hoher fachlicher Standards und einer strengen Berufsethik. Die RICS in Deutschland, 1994 in Frankfurt am Main gegründet, nimmt eine führende Position in Kontinentaleuropa ein. Viele herausragende, engagierte Persönlichkeiten der hiesigen Immobilienwirtschaft zählen zu ihren rund 1.600 Mitgliedern. Mit einer Strategie, die die Stärken einer international renommierten Organisation in Einklang mit lokalen Markterfordernissen bringt, bildet der deutsche Nationalverband die Speerspitze des dynamischen Wachstums in der Region.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Management und Rechtsstrukturen": Berufsbegleitendes Weiterbildungsmodul an der Hochschule Bremen ab November

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Wie können Verträge an wechselnde Geschäftsanforderung­en angepasst werden? Für wen ist eine Mini-GmbH eine empfehlenswerte Unternehmensform?...

Agentur für Arbeit Hamm begrüßt die neuen Nachwuchskräfte

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Anfang September haben elf Nachwuchskräfte ihre dreijährige Ausbildung bei der Agentur für Arbeit Hamm begonnen. Fünf von ihnen streben im Rahmen...

Staatssekretär vom Bundesbauministerium zu Besuch an der FH Lübeck

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Am 28. September 2017 besucht Staatssekretär Gunther Adler vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit die Fachhochschule...

Disclaimer