"RPR1.Schlacht der Geschlechter on Ice!"

Männer sind die besseren Autofahrer

(lifePR) ( Ludwigshafen, )
Die "RPR1.Schlacht der Geschlechter on Ice" ist entschieden: Männer können besser Auto fahren als Frauen! Im Finale, das am Wochenende in Österreich ausgetragen wurde, setzte sich die Männermannschaft von Kunze mit zwei zu eins Punkten gegen Nadjas Frauenmannschaft durch. In der RPR1.Guten Morgen Show berichtete das Moderatoren-Duo Kunze & Nadja heute von den Fahrabenteuern in Obertauern und präsentierte die Gewinner: Kai-Uwe Grafe aus Ohlweiler bei Simmern, Stefan Georges aus Mainz, Maik Wandzik aus Meckenheim sowie Jörg Wagner aus Hetzerath in der Eifel stellen das siegreiche Männerteam. Auf der härtesten Fahrsicherheitsstrecke des ADAC auf 1200 Metern Höhe in Obertauern wurde der Wettkampf mit 300 PS starken Rallye-Fahrzeugen auf Schnee und purem Eis als Straßenbelag ausgefahren.

Für die vier Siegerpärchen der Vorrunde ging es am vergangenen Wochenende im Bus nach Österreich. Die RPR1.Guten Morgen Show Moderatoren Kunze & Nadja teilten die vier Pärchen in ein Männer- und Frauenteam auf. Am Sonntagmorgen wurden sie von erfahrenen ADAC-Sportwagentrainern im ADC Lungau Alpine Driving Center angeleitet. Mit dem sportlichen Subaru WRX STI, der mit einer 2,5 Liter Maschine bei 221 KW (300 PS) ausgestattet ist, ging es unter anderem auf Slalomkurs über die eisglatte Fahrbahn. Auf dem 1,5 Kilometer langen Parcours mit einer speziell präparierten Dynamikfläche wurden alle Fahrsituationen im winterlichen Straßenverkehr getestet. Alle Teilnehmer erhielten eine Hotelübernachtung inklusive Halbpension.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.