Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 776970

Rheinischer Landwirtschafts-Verband e.V. Rochusstraße 18 53123 Bonn, Deutschland http://www.rlv.de
Logo der Firma Rheinischer Landwirtschafts-Verband e.V.
Rheinischer Landwirtschafts-Verband e.V.

Kundgebung als Warnsignal für die Politik

(lifePR) (Bonn, )
Landwirte aus ganz Deutschland machen sich derzeit auf den Weg nach Berlin. Auch aus dem Rheinland sind viele Bauern unterwegs, sei es per Schlepper, Bus oder Sonderzug. Sie werden dabei begleitet von diversen Aktionen und Kundgebungen in der Heimat, erklärt der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV).

Dass sich ein ganzer Berufsstand so mobilisiert, müsse für die Politik laut RLV ein deutliches Warnsignal sein. „Die Landwirte demonstrieren nicht gegen Umwelt- und Naturschutz, im Gegenteil. Sie demonstrieren dafür, in Veränderungsprozesse mit einbezogen zu werden und diese mitzugestalten“, erklärt RLV-Präsident Bernhard Conzen. Über die Köpfe derer, die Änderungen nachher umsetzen müssen, zu entscheiden, sei einfach nicht richtig. Das gelte für das Insektenschutzprogramm ebenso wie für die Düngeverordnung oder auch das umstrittene Mercosur-Abkommen.

„Es gibt viele Baustellen, bei denen wir das Vorgehen der Politik nicht gutheißen können. Doch statt gut klingender Wahlversprechen, Ordnungsrecht und überzogener Bürokratieflut sollte man auf Kooperationen setzen und so alle Beteiligten mitnehmen“. Als Beispiel nennt Conzen hier Wasserkooperationen und Biodiversitätsmaßnahmen, die die Landwirte freiwillig durchführen.  „Gute Dinge, bei denen noch Luft nach oben ist. Deshalb fordern auch wir die Politik auf, das Insektenschutzprogramm zu überarbeiten und Lösungen zu finden, die unsere regionale Landwirtschaft erhalten und nicht weiter schwächen. Die Landwirte, die gerade per Trecker oder Zug Richtung Hauptstadt unterwegs sind, fordern Antworten. Die Politik ist morgen in Berlin gefragt, Ihnen diese zu geben“, so Conzen abschließend.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.