Freitag, 17. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 362204

Hier hört immer jemand zu

Landfrauentelefon NRW hilft bei Problemen und Sorgen

Bonn, (lifePR) - Haben Sie persönliche oder finanzielle Probleme? Eine erste Anlaufstelle zur Problembewältigung kann, wie der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) in Bonn mitteilt, das Landfrauentelefon NRW sein. Hier könnten Menschen mit Problemen und Sorgen anonym und unbürokratisch Hilfe und Rat suchen.

Das Landfrauentelefon NRW sei ein Sorgentelefon speziell für Frauen vom Land und hier insbesondere für Frauen aus der Landwirtschaft. Das Besondere an diesem Telefonangebot sei, dass Landfrauen, die selbst Bäuerinnen sind, am Telefon sitzen. Sie kennten die Lebens- und Arbeitsbedingungen auf den Höfen und könnten sich direkt den Sorgen und Problemen der Anruferin oder des Anrufers zuwenden. Das unterscheide das Landfrauensorgentelefon NRW von anderen Sorgentelefonen.

Jeder dürfe mit seinen Problemen an das Landfrauentelefon NRW wenden, betont der RLV. Die Anruferin oder der Anrufer könne sich bei den Gesprächen einfach einmal alles von der Seele reden. Jedes Gespräch werde ernst genommen - ganz egal um welches Problem es sich handele. Dabei werde Anonymität beim Landfrauentelefon NRW groß geschrieben, niemand müsse sich mit Namen melden. Die Ansprechpartnerinnen versuchten dabei in dem Gespräch, sich in die betreffende Person und das Problem hinein zu denken und gemeinsam herauszufinden, wie man möglicherweise das Problem angehen könne. Dabei könne allerdings das Telefonangebot, so der RLV, keine Lösungen bieten, sondern sei lediglich eine Hilfe zur Selbsthilfe. Auf Wunsch würden die Ansprechpartnerinnen des Sorgentelefons aber auch bei der Suche nach zusätzlichen Beratungsangeboten weiterhelfen und auf Internetadressen oder Telefonnummern hinweisen.

Erreichen können Hilfesuchende das Landfrauentelefon NRW jeden Mittwoch in der Zeit von 9.00 bis 13.00 Uhr unter der Telefonnummer: 0 21 62/35 59 77. Das Landfrauentelefon NRW befindet sich in der gemeinsamen Trägerschaft des Rheinischen LandFrauenverbandes und des Westfälisch-Lippischen LandFrauenverbandes und ist ein eingetragener Verein.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Deutsche Adventisten spenden über 56 Millionen Euro

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Rund 56,4 Millionen Euro spendeten die knapp 35.000 deutschen Siebenten-Tags-Adventisten im Jahr 2017 für den Unterhalt ihrer Freikirche. Gegenüber...

Große Resonanz bei der Film-Premiere im Lauterbacher Lichtspielhaus: "Eine Region lebt Demokratie"

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Im Lauterbacher Lichtspielhaus fand am Donnerstag die Premiere des Films „Eine Region lebt Demokratie“ statt. Erster Kreisbeigeordneter Dr. Jens...

Diskussionsrunde: "Gegen den Strom?!? Akzeptanz von Energiewende und Stromnetzausbau" am 20. August 2018 in Weimar

, Medien & Kommunikation, Bürgerdialog Stromnetz - Gesellschaft bürgerlichen Rechts

Am Montag, den 20. August 2018, veranstaltet der Bürgerdialog Stromnetz in Weimar eine Diskussionsveranstal­tung zum Thema „Gegen den Strom?!?...

Disclaimer