Freitag, 17. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 664261

Türkei - Terrorermittlungen gegen deutsche Unternehmen?

Seeshaupt / Starnberger See, (lifePR) - Auf einer Liste, die türkische Behörden dem BKA übergeben haben, stehen 681 deutsche Unternehmen (u. a. Daimler und BASF), welche Geschäftsbeziehungen zu türkischen Unternehmen unterhalten. Diese türkischen Geschäftspartner werden von den Sicherheitsbehörden in der Türkei der Terrorfinanzierung verdächtigt. Nach den uns vorliegenden Informationen, sind die darin enthaltenen Angaben und Vorwürfe jedoch äußerst unkonkret.

Bisher waren lediglich ausländische Journalisten und Menschenrechtler, die kritisch über die türkische Politik berichteten, im Fokus der türkischen Behörden. Die Beurteilung des Umgangs in diesen Fällen war zwischen Ankara und Berlin sehr ambivalent.

Das Bekanntwerden von mutmaßlichen Ermittlungen gegen deutsche Unternehmen, stellt eine neue Entwicklungsstufe in den sich zunehmend verschlechternden Beziehungen zwischen den beiden Staaten dar. Es ist denkbar, dass bei einer weiteren Eskalation, die Geschäftsbeziehungen zwischen deutschen und türkischen Unternehmen, Anlass für Ermittlungen von türkischer Seite bieten. Auf Grund der abstrakten Gefahr, raten wir deutschen Unternehmen bei Geschäftsaktivitäten in der Türkei zu erhöhter Vorsicht und empfehlen folgende Ad-hoc Maßnahmen:

1. Permanentes, aufmerksames Beobachten der Lage in der Türkei
2. Äußerste Zurückhaltung in Bezug auf politische Äußerungen und Aktivitäten
3. Eintrag in die Krisenvorsorgeliste „elefand“ des Auswärtigen Amtes
4. Aktivierung des Reiserisikomanagementsystems
5. Mitarbeiter erneut auf die 24/7 Unternehmenshotline für Krisenfälle hinweisen

Result Group GmbH Global Risk and Crisis Management

Die Result Group ist eines der international führenden Beratungsunternehmen für Risiko- und Krisenmanagement. Ihre Experten beraten Behörden, internationale Organisationen und multinationale Unternehmen, wovon viele zu den TOP 500 der Welt gehören, bei der Abwehr von kriminellen Angriffen - 24/7.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

MPC Indien 2 – Zahlreiche Beschwerden über falsche Anlageberatung

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Berlin, 17.11.2017 – Zahlreiche Anleger sind über die Entwicklung des MPC Indien 2 enttäuscht. Es stellt sich Frage, ob sie ihr verlorenes Geld...

uniVersa erhält dreimal "Sehr gut" beim PKV-Test von Euro

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Das Wirtschafts- und Anlagemagazin Euro hat in der Oktober-Ausgabe das Tarifangebot der privaten Krankenversicherung (PKV) auf den Prüfstand...

Kundenbefragung: Bank des Jahres 2017

, Finanzen & Versicherungen, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Die Zufriedenheit der Kunden mit der eigenen Bank ist insgesamt hoch. Aber auch Ärgernisse sind keine Seltenheit – über 29 Prozent der Befragten...

Disclaimer