Freitag, 20. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 314068

Weltweit erstes, wissenschaftlich fundiertes Nachhaltigkeitszertifikat

REMONDIS und ATZ erarbeiten wissenschaftlich fundiertes Umweltzertifikat für Gewerbe und Industriekunden

Lünen, (lifePR) - Um die konkrete Primärrohstoffeinsparung, die Energiegewinnung sowie die CO2-Einsparung jedes einzelnen Kunden auf Anforderung verbindlich nachweisen zu können, hat REMONDIS das unabhängige Institut ATZ Entwicklungszentrum unter Vorsitz von Prof. Martin Faulstich damit beauftragt, ein softwarebasiertes Werkzeug zu entwickeln, mit dem die Einsparungsbilanz aller kreislaufwirtschaftlichen Maßnahmen wissenschaftlich bewertet und belegt werden kann. Dieses Zertifikat wurde auf der IFAT ENTSORGA in München, der weltweit größten Fachmesse für die Wasser- und Kreislaufwirtschaft, erstmalig der Presse und interessierten Fachbesuchern vorgestellt.

REMONDIS hat gemeinsam mit dem ATZ erstmals ein neuartiges Nachhaltigkeitszertifikat vorgestellt, mit dem auf Basis einer, von Prof. Faulstich und dem ATZ Entwicklungszentrum entwickelten Software die kreislaufwirtschaftliche Umweltbilanz jedes Kunden auf Wunsch individuell zertifiziert werden kann. Dabei fließt die gesamte Dienstleistungskette von der Erfassung der Abfälle über den Transport, die Sortierung und Aufbereitung bis hin zur Verwertung der jeweiligen Fraktionen in die Analyse ein. Ausgewählte Abfallarten, die bei Gewerbe und Industrie anfallen und mit deren Behandlung REMONDIS beauftragt ist, werden im Hinblick auf ihre Umweltbilanz entlang der Verwertungskette berechnet. Dazu gehören Papier, Pappe, Kartonagen, Folien, Kunststoffe, Holz, Glas, Bio- und Grünabfälle, Küchen- und Kantinenabfälle, Speiseöle und -fette, für Verzehr oder Verarbeitung ungeeignete Lebensmittel, Kühlgeräte bis hin zu Altmetallen.

Der Kunde erhält am Ende des Analyseprozesses ein individuelles Nachhaltigkeitszertifikat von REMONDIS und ATZ, dessen Ergebnis er für die eigene Umweltbilanz nutzen kann. Dabei beschränkt sich das auf Basis einer international geltenden ISO Norm IT-gestützt errechnete Ergebnis nicht nur auf die CO2-Ersparnis, sondern gibt auch detailliert Auskunft über die Einsparung von Primärrohstoffen sowie die konkrete Energieeinsparungs- und Erzeugungsbilanz in kW/h.
Dieses Instrument ist in der Branche weltweit einmalig und befreit die REMONDIS-Kunden aus einem Dilemma: wer erfolgreich in Deutschland produziert und wächst, hat in der Vergangenheit dieses Wachstum in seiner Umweltbilanz mit Negativwerten bezahlt. Nun weist REMONDIS dem Kunden positiv nach, welcher Nutzen aus zusätzlichem Produktionsabfall entsteht. Das REMONDIS Nachhaltigkeitszertifikat steht interessierten Kunden ab sofort für den detaillierten Nachweis der positiven Umwelt-. Energie- und Ressourceneffekte ihrer kreislaufwirtschaftlichen Aktivitäten zur Verfügung.

REMONDIS SE & Co. KG

REMONDIS ist eines der weltweit größten Unternehmen der Wasser- und Kreislaufwirtschaft und mit über 500 Standorten in 29 Ländern auf drei Kontinenten präsent. Wesentliches Unternehmensziel sind professionelle Dienstleistungen zur wirtschaftlichen und effizienten Nutzung natürlicher Ressourcen. Mit dieser Intention engagiert sich REMONDIS in der Wasserversorgung und Wasseraufbereitung, gewinnt Rohstoffe aus Abfällen, entwickelt innovative Recyclingprodukte und stellt alternative Energieträger bereit. Mit dem gleichen Engagement übernimmt das Unternehmen aber auch das schadstoffreduzierte Beseitigen der Reste und Gefahrstoffe, die sich auf stofflichem Wege weder ökologisch noch ökonomisch sinnvoll verwerten lassen. Durch die Realisierung geschlossener Stoffkreisläufe leistet REMONDIS einen wesentlichen Beitrag zum Gewässer-, Umwelt- und Klimaschutz.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Tag der Direktvermarktung und des Ernährungshandwerks in Brandenburg

, Energie & Umwelt, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Am 23.Oktober laden der Agrarmarketingverban­d pro agro und das Forum ländlicher Raum – Netzwerk Brandenburg zu der jährlichen Fachtagung Tag...

Kupferwerkstoffe haben eine wichtige Funktion in der Kreislaufwirtschaft

, Energie & Umwelt, Deutsches Kupferinstitut Berufsverband e.V.

Als globales Life-Cycle-Zentrum beschäftigt sich das Deutsche Kupferinstitut in Düsseldorf unter anderem mit verschiedenen Szenarien, die die...

TÜV SÜD prüft Offshore-Windpark Butendiek

, Energie & Umwelt, TÜV SÜD AG

Im Auftrag der OWP Butendiek GmbH & Co. KG führt TÜV SÜD die wiederkehrenden Prüfungen im Offshore-Windpark Butendiek durch. Der Windpark mit...

Disclaimer