Uppercut Broadcast übernimmt Riedels Konzept des Dezentralen Routings

(lifePR) ( Wuppertal, )
Uppercut Broadcast GmbH, eine Abteilung der österreichischen Uppercut Group, hat zwei kompakte Ü-Wagen mit Riedels MediorNet und Artist auf die Straße gebracht. Dank der Skalierbarkeit der Riedel-Technologien können die beiden Transporter sowohl separat als auch im Verbund eingesetzt werden.

Der größere der beiden Ü-Wagen bietet Kapazitäten für Produktionen mit bis zu acht Kameras und wurde im April 2018 in Betrieb genommen. Das Riedel-Backbone im 12-Tonner umfasst einen Artist-32-Node mit 12 Sprechstellen, eine digitale Performer Partyline und eine RiFace-Funkschnittstelle, während Videotransport, -verarbeitung und -routing mit zwei MediorNet MicroNs realisiert werden. 

MediorNets dezentraler Ansatz löst den traditionellen, monolithischen Router ab, was gerade im Outside Broadcast große Vorteile mit sich bringt. So reduziert MicroN die Komplexität und das Gewicht des Uppercut-Systems, indem I/Os genau dort platziert werden können, wo sie benötigt werden.Der Einsatz von MicroN-Apps ermöglicht es dem Team, genau die Funktionen zu laden, die sie benötigen, und bietet gleichzeitig viel Potenzial für zukünftige Erweiterungen. So verwendet Uppercut die MultiViewer- und Control Apps, um Arbeitsabläufe zu vereinfachen und zusätzliches Glue-Equipment einzusparen.

In ähnlicher Konfiguration kommen zwei weitere MicroNs auch im kleineren Van zum Einsatz. Der Kleintransporter wird für Vier-Kamera-Produktionen genutzt und ist mit einem Artist-32 Node und Performer Partyline ausgestattet. 

„Die wahre Eleganz unserer Lösung besteht darin, dass wir diese beiden Transporter mit einem einzigen Lemo-Hybrid-LWL-Kabel kombinieren können“, so Daniel Brandstätter, CEO und Gründer von Uppercut Broadcast. „Wir haben uns für diesen Kabeltyp entschieden, weil es sich um eine Broadcast- und SMPTE-standardisierte Kabelkonstruktion handelt, die wir auch für unsere Kameras verwenden und die viele Veranstaltungsorte vorinstalliert haben.“

Die Uppercut Group ist ein familiengeführtes Unternehmen, das Services vom Marketing über IT-Lösungen hin zu Broadcastproduktion in Österreich und Umgebung anbietet. Zu den Veranstaltungen der Uppercut gehören Golden League Volleyball, Champions League Volleyball und Feldhockey, die Tiroler Festspiele in Erl und ORF 3 Politik Live.

„Uppercut ist ein großartiges Beispiel dafür, wie MediorNet und das Konzept des dezentralen Routings auf wirklich jede Größe zugeschnitten werden können – MediorNet ist nicht nur für Großevents wie den Eurovision Song Contest“, so Jürgen Diniz-Malleck, General Manager CEE bei Riedel Communications. „Mit der MediorNet Control App begann eine neue Zeitrechnung in Bezug auf schnellere und effizientere Workflows. Routing und Kommunikation auf dem gleichen Panel – das gab es so noch nicht. Ein separates Steuerungssystem – nicht notwendig. Für Uppercut bedeut das enorme Einsparungen bei Platz und insbesondere Kosten.“

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.