Vulkan-Asche am Himmel: Geschäftsreisende können auf Videokonferenzen ausweichen

(lifePR) ( London/Düsseldorf, )
Tausende Geschäftsreisende sind aktuell gestrandet, da die Vulkanasche-Wolke über Nordeuropa und Großbritannien den Flugverkehr lahmgelegt hat. Auch in Deutschland wird dieser ab 14 Uhr in Teilen eingestellt.

Jedoch müssen Unternehmen nicht auf vereinbarte Meetings, Verhandlungen oder Geschäftstreffen verzichten: Eine Videokonferenz ist eine schnelle und kostengünstige Alternative zur geplanten Geschäftsreise.

Regus (www.regus.de), Anbieter von innovativen Arbeitsplatzlösungen, bietet weltweit rund 2.500 Videokonferenzstudios, davon mehr als 55 in Deutschland in sämtlichen deutschen Großstädten. Betroffene Geschäftsreisende können unter folgender Telefon-Nummer sofort die Verfügbarkeit von Regus-Videokonferenzstudios hierzulande erfragen und diese buchen: 0800 7348 799
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.