Rebional kocht für Dr. Becker Klinikgruppe

Mehr Frische auf den Patiententellern

(lifePR) ( Köln / Herdecke, )
Seit Anfang Oktober betreibt Rebional, Gastronom für Gemeinschaftsverpflegung, sechs Küchen der acht stationären Einrichtungen der Dr. Becker Klinikgruppe. Das Herdecker Unternehmen steht für frische, regionale Kost mit Bio-Qualität.

„Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit der Dr. Becker Klinik Gruppe. Uns geht es immer um Koch- und Esskultur, nachhaltiges und soziales Handeln und um kreatives sowie professionelles Wirtschaften. Wir wissen, dass der Schritt zu einer Veränderung der hauseigenen Küche hin zu einer frischen Bio-Küche groß ist“, weiß Klaus Richter, Geschäftsführer der Rebional GmbH. Die Umstellung ist nur machbar, wenn das Klinik-Team dafür offen ist und an einem Strang zieht. Rebional half bei dem intensiven Umstellungsprozess und stand beratend zur Seite.

„Eine gesunde und ausgewogene Kost beeinflusst die Genesung gleich in zweierlei Hinsicht. Zum einen liefern frische, qualitativ hochwertige Lebensmittel dem Körper die Nährstoffe, die er benötigt, um sich von einer Erkrankung zu erholen“, erklärt Katharina von Gadow, Projektmanagerin Unternehmenskonzept Ernährung der Dr. Becker Klinikgruppe. „Zum anderen trägt ein positives Geschmackserlebnis zum Wohlbefinden bei und unterstützt so ebenfalls die Genesung.“ Um ihren Patienten*innen das bestmögliche Geschmacks- und Versorgungsangebot bieten zu können, hat die Dr. Becker Klinikgruppe die Speisenversorgung deshalb schon in sechs ihrer acht stationären Einrichtungen mit Rebional umgestellt.

Regionale Frische für mehr Lebensqualität

Gekocht wird in den Einrichtungen täglich in den hauseigenen Klinikküchen. Seit Rebional kocht, kommt noch mehr Frische auf die Patiententeller. Denn die neuen Speisepläne richten sich nach dem Saisonkalender und beinhalten die zur entsprechenden Jahreszeit typischen heimischen Gemüse- und Obstsorten – überwiegend in Bio-Qualität.

„Im Vergleich zu einer konventionellen Küche können wir nun mehr Qualität in der Speisenversorgung garantieren und liegen damit weit über dem gängigen Standard von Krankenhausessen“, so von Gadow weiter. „Mit dem neuen Angebot gelingt es uns, den Aufenthalt unserer Patienten*innen ganzheitlich zu verbessern. Und auch unsere Mitarbeiter*innen profitieren, denn viele von ihnen essen täglich in den hauseigenen Kantinen.“

Ein Schritt zu mehr Nachhaltigkeit

Neben der Umstellung auf Bio-Qualität beinhaltet die neue Speisenversorgung auch die Belieferung durch regionale Lieferanten. Gemüse, Obst, Backwaren und Milchprodukte werden künftig von örtlichen Anbietern bezogen. Lange Transportwege entfallen, was der Umwelt zugutekommt.

Dr. Becker Klinikgruppe

Die   Dr.   Becker   Klinikgruppe  ist  ein  inhabergeführtes mittelständisches Familienunternehmen mit Hauptsitz  in  Köln.  Deutschlandweit  zählen neun  Rehabilitationseinrichtungen  mit  den  Indikationen  Orthopädie,  Neurologie,  Kardiologie  und Psychosomatik sowie drei ambulante Therapiezentren zur Gruppe. Rund 1.850 Mitarbeiter/innen betreuen jährlich mehr als 20.000 stationäre und 1.000 ambulante Patienten/innen. Mehr Informationen: www.dbkg.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.