Montag, 23. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 153684

Fremdwährungskredite: Scharinger begrüßt restriktiven Kurs der FMA

Linz, (lifePR) - "Fremdwährungskredite sind spekulativ. Mit dem Verbot hat die FMA im Sinne der Kunden den richtigen Schritt gesetzt", meint Dr. Ludwig Scharinger, Obmann der Sparte Bank und Versicherung der Wirtschaftskammer OÖ.

Er erwartet sich jedoch, dass sich nicht nur die Banken daran halten, sondern auch Versicherungen und insbesondere Finanzdienstleister in dieses Vergabeverbot miteinbezogen werden. Vor allem müsse auch entsprechend kontrolliert werden. Scharinger: "Das muss für alle gelten. Die Finanzmarktaufsicht muss daher dafür Sorge tragen, dass dies von allen Finanzdienstleistern eingehalten wird und auch sie das Beratungsergebnis aufzeichnen müssen."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Gothaer auf der DKM 2017: MehrWerte für Makler

, Finanzen & Versicherungen, Gothaer Versicherungsbank VVaG

Die Gothaer legt ihren Schwerpunkt auf der DKM vom 24. bis 26. Oktober in Dortmund auf ihre umfassenden Services für Makler. Am Gothaer Stand...

Auch Fitch Ratings bestätigt Rating-Ergebnisse der Gothaer

, Finanzen & Versicherungen, Gothaer Versicherungsbank VVaG

Die internationale Ratingagentur Fitch Ratings hat am 20.10.2017 die Rating-Ergebnisse der Gothaer Allgemeine Versicherung AG und der Gothaer...

Neuer stellvertretender Vorsitzender bei der IGVM e. V., Berlin: Peter J. O. Bartz, Geschäftsführer der bvm, Herxheim

, Finanzen & Versicherungen, bvm Bartz Versicherungsmakler GmbH

Peter J. O. Bartz, Geschäftsführer der bvm Bartz Versicherungsmakler GmbH, Herxheim als stellvertretender Vorsitzender der Interessengemeinscha­ft...

Disclaimer