Montag, 18. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 675144

Stars, Gewinner und ganz viel Spaß: Lorsch freut sich auf ein Radsportfest für die ganze Familie

Bad Wildbad, (lifePR) - Am 2./3. Oktober ist der LILA LOGISTIK Charity Bike Cup zum ersten Mal zu Gast in Lorsch. Freuen können sich alle Starter und Zuschauer auf eine Menge Stars – und ein Rahmenprogramm für die ganze Familie. Hier die letzten Infos zu den zwei Tagen.

Für alle Nachzügler: Die Online-Anmeldung schließt am 30. September. Aber auch alle, die sich noch kurzfristig entscheiden, etwas Gutes zu tun, haben weiterhin die Möglichkeit auf eine Teilnahme. Eine Nachmeldung am Renntag ist noch bis eine Stunde vor Startschuss im Rennbüro (Sporthalle, Justus-Liebig-Straße 27) möglich. Eine Wahl des Wunsch-Teams aus organisatorischen Gründen leider nicht mehr.

Die wichtigsten Zeiten: Vor Rennstart werden die Teams und ihre prominenten Kapitäne einzeln auf der Bühne vor dem Kloster vorgestellt, inklusive launigen Interviews. Die Präsentation der Teilnehmer des LILA RACES beginnt um 8.30 Uhr, jene der Mannschaften der LILA TOUR um 13 Uhr. Die Rennen starten um 9.30 und 14.15 Uhr. Die
Startnummernausgabe im Rennbüro erfolgt zwischen 7.30 und 13 Uhr.

Der gelbe Traum: Ein original Gelbes Trikot des Tour-de-France-Champions – davon träumt jeder Radsport-Fan. Beim LILA LOGISTIK Charity Bike Cup kann dieser Traum wahr werden. Chris Froome, Dauersieger der Frankreich-Rundfahrt, kann leider nicht persönlich anwesend sein. Dafür spendet er ein Gelbes Trikot aus diesem Jahr, natürlich handsigniert. Was man dafür tun muss? Mitmachen. Das gute Stück wird unter allen Teilnehmern des LILA LOGISTIK Charity Bike Cups verlost.

Immer im Bild: Einen besonderen Service bietet der offizielle Charity-Fotograf Sportograf an. Nach dem Event werden alle Bilder online gestellt – und können mit Hilfe der
Startnummer ganz individuell gesucht und gefunden werden. Und zwar unter:
www.sportograf.com/de/shop/event/4343-LILA-Logistik-Charity-Bike-Cup-2017

Kennenlern-Party mit den Stars: Das Rennen findet am 3. Oktober statt. Aber schon am Abend zuvor gibt es die Möglichkeit, mit den prominenten Startern ins Gespräch zu kommen. Dann findet das LILA OPENING in der
Nibelungenhalle statt. Dort werden die Teams vorgestellt und alle Teilnehmer schon mal mit den wichtigsten Punkten des Rennens vertraut gemacht. Dazu gibt es Interviews mit den Stars und vor allem: Gelegenheit, die prominenten Teamkapitäne in geselliger Runde kennenzulernen. Los geht’s um 19 Uhr, Zuschauer sind herzlich willkommen – natürlich auch, wenn sie am nächsten Tag nicht mitfahren.

Die Stimme des Radsports: Man sieht ihn bei den großen Rennen fast nie – aber dafür hört man ihn immer. Karsten Migels kommentiert für Eurosport alle wichtigen Radsport-Ereignisse. Und seit Jahren den LILA LOGISTIK Charity Bike Cup. Am 3. Oktober führt er zusammen mit WM-Sprecher Sven Simon durch den Tag. Bei der Nudelparty wird er von Ex-Profi Jörg Ludewig unterstützt. Und aus Erfahrung können wir ruhigen Gewissens behaupten: Alleine dafür lohnt sich das Kommen.

Viel zu sehen: Im Start-/Zielbereich können die Zuschauer den Stars ganz nahe kommen, gemeinsame Fotos schießen und die Sportler anfeuern. Sie können sich aber auch auf der Expo bei den Austellern über die neuesten Radsport-Trends informieren, ihr Glück auf der Pump-Track probieren oder ihr Talent auf einem Geschicklichkeits-Parcours unter Beweis stellen. Und verdursten oder verhungern muss auch niemand. Dafür sorgen die örtlichen Vereine mit ihren Ständen.

Das große Los: Es wird eine Menge Gewinner am 3. Oktober geben. Nicht nur auf der Strecke. Denn wie in jedem Jahr findet eine große Tombola statt. Dort locken wertvolle Gewinne wie ein ein Smart eBike, ein Rahmenset von Storck im Wert von 1.599 Euro oder elektronische Geräte von Samsung. Und so ganz nebenbei tut man mit jedem Loskauf etwas Gutes. Der gesamte Erlös geht an Star Care.

Alles für Kinder in Not: Überhaupt geht der gesamte Erlös der Veranstaltung an Star Care (www.starcare.de), also an jene, die unsere Hilfe am Nötigsten haben: Kinder in Not. Unterstützt werden von dem Geld immer Projekte in der Region. Welche das genau sein werden, steht noch nicht fest. Insgesamt kamen in der Geschichte des Charity Bike Cups schon 370.000 Euro für die gute Sache zusammen.

Weitere Informationen zum LILA LOGISTIK Charity Bike Cup 2017 in Lorsch finden Sie auf der Homepage unter: www.charity-bike-cup.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Interaktives Erlebnisrevier für die ganze Familie

, Freizeit & Hobby, Messe Augsburg ASMV GmbH

Die Messe JAGEN UND FISCHEN in Augsburg bietet vom 18. bis 21. Januar 2018 ein unglaublich abwechslungsreiches Programm für Jäger, Fischer, Schützen,...

Weihnachtliches Handwerk: Die „Krippen-Brüder“ aus der Oberpfalz

, Freizeit & Hobby, NewsWork AG

Ostbayerns einzige professionelle Krippenbauer haben derzeit Hochsaison – produziert wird schon im Hochsommer. Sie gehören seit jeher zur traditionellen...

Das "Jahr der Kultur" in der Stadt zum See

, Freizeit & Hobby, Marketing und Tourismus Konstanz GmbH

Konstanz, die größte Stadt und pulsierendes Zentrum der Vierländerregion Bodensee, kombiniert Tradition und Moderne, Lebensqualität und Exzellenz,...

Disclaimer