Donnerstag, 19. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 684046

Forsa: Was gibt uns Sicherheit?

Männer bauen auf Partnerschaft - Frauen auf Unabhängigkeit

Frankfurt am Main, (lifePR) - In unseren turbulenten Zeiten wächst bei vielen Deutschen der Wunsch nach Sicherheit. Doch was bedeutet Sicherheit konkret? Eine aktuelle Forsa-Umfrage im Auftrag von RaboDirect Deutschland zeigt: Finanzielle Stabilität und Entscheidungsfreiheit sind das A und O.

Für zwei Drittel der Deutschen (69 %) hat Sicherheit viel damit zu tun, ob sie Entscheidungen treffen und eigenständig handeln können - ganz frei von Druck und Zwang. Handlungsspielraum zu haben stärkt das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten - oder anders gesagt: die Selbstsicherheit. Vor allem Frauen (72 %; Männer: 67 %) ist es wichtig zu wissen, dass sie ihre eigenen Wege gehen können. Sie legen besonders viel Wert darauf, unabhängig von anderen Personen zu sein (63 %; Männer: 58 %). Männer (73 %) hingegen betonen etwas häufiger als Frauen (67 %), dass es ihnen ein Gefühl von Sicherheit gibt, sich auf den Partner verlassen zu können.

Selbstbestimmung für Ältere wichtig - Freundschaft für Jüngere.

Auch Jung und Alt setzen teils unterschiedliche Prioritäten, wenn es um das individuelle Sicherheitsempfinden geht. Selber die Kontrolle in wichtigen Lebensbereichen zu haben ist beispielsweise für 72 Prozent der ab 60-Jährigen ein wesentlicher Faktor. Bei den unter 20-Jährigen halten nur 36 Prozent Selbstbestimmung für wesentlich. Für den Faktor Freundschaft dreht sich das Verhältnis um: Nur 48 Prozent der 60plus-Generation, aber 61 Prozent der jungen Bundesbürger verbinden Sicherheit mit dem guten Gefühl, den eigenen Freunden vertrauen zu können.

Geld lässt Ängste schwinden.

Im Hinblick auf zwei Themen ist sich aber die Mehrheit der Befragten einig: Wer gut verdient, fühlt sich sicher. 80 Prozent aller von Forsa Befragten stimmen dem voll und ganz zu. Auch finanzielle Rücklagen sind für die Mehrheit (54 %) wichtig, um ruhig schlafen zu können.

RaboDirect Deutschland

RaboDirect Deutschland ist ein Geschäftsbereich der deutschen Zweigniederlassung der Coöperatieve Rabobank U.A., einer holländischen Bankengruppe mit Sitz in Frankfurt am Main. Das Direktbankgeschäft wurde im Juni 2012 als neuer Geschäftsbereich der Zweigniederlassung Frankfurt errichtet und ist auf Sparprodukte für Privatkunden spezialisiert. Im Firmenkundengeschäft ist die deutsche Zweigniederlassung der 1898 als Genossenschaftsbank gegründeten Rabobank Gruppe bereits seit 1984 als Spezialist für Finanzierungen im Agrar- und Nahrungsmittelsektor tätig. Die Rabobank Gruppe ist einer der größten Finanzdienstleister der Niederlande. Inzwischen ist die Bank in 40 Ländern mit über 8,7 Millionen Kunden und knapp 45.000 Mitarbeitern vertreten und verfügt über Einlagen von über 300 Milliarden Euro (Stand 2016). Weitere Informationen im Internet auf www.rabodirect.de und www.rabobank.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Echtzeit-Überweisung: sekundenschnell ist einfach

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Seit dem 10. Juli 2018 bietet die Taunus Sparkasse ihren Kunden die Geldüberweisungen in Echtzeit, auch Instant Payment genannt, an. Damit ist...

Wert der Arbeitskraft wird häufig unter

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Am Beispiel des gesetzlichen Standardrentners, der 45 Jahre gearbeitet und dabei immer durchschnittlich verdient hat, wird deutlich, welchen...

Prävention vor Reha vor Rente - Gesund bleiben mit den Leistungen der Deutschen Rentenversicherung

, Finanzen & Versicherungen, Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd

Die Anzahl der von der Deutschen Rentenversicherung erbrachten Leistungen zur medizinischen Rehabilitation ist in den letzten zehn Jahren um...

Disclaimer