Sonntag, 28. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 63175

Drehstart für einen neuen Utta-Danella-Film: „Der verlorene Vater” (AT)

Mit Jeanne Tremsal, Peter Sattmann, Hendrik Duryn, Katerina Jacob und Timothy Peach

(lifePR) (München, ) Der bayerische Ammersee bildet die Kulisse für einen neuen Fernsehfilm der erfolgreichen Utta-Danella-Reihe. In "Der verlorene Vater" (AT) nach Motiven der gleichnamigen Danella-Erzählung macht sich Jeanne Tremsal ("Der Zauber von Sandbergen", "Und plötzlich war es Liebe") als Anna auf die Suche nach ihrem Vater, den sie nie kennengelernt hat. In weiteren Rollen spielen u. a. Peter Sattmann ("Einmal Toskana und zurück", "1:0 für das Glück"), Hendrik Duryn ("Lilly Schönauer", "Im Tal der wilden Rosen"), Katerina Jacob ("Polizeiruf 110", "Der Bulle von Tölz"), Timothy Peach ("Die Landärztin", "Die Frau des Heimkehrers") und Eva-Maria Grein ("Kreuzfahrt ins Glück", "Im Tal der wilden Rosen"). Die Dreharbeiten rund um den Ammersee haben am 26. August begonnen und dauern voraussichtlich bis zum 23. September 2008.

Inhalt: Das Leben der Münchnerin Anna Seidel (Jeanne Tremsal) steht Kopf, als ein alter Brief ihrer verstorbenen Mutter sie auf die Spur ihres bis dahin unbekannten Vaters bringt. Sofort fährt sie nach Seefried am Ammersee, wo ihr Vater Karl Sterner (Peter Sattmann) eine Bäckerei-Patisserie besitzt. Anna will herausfinden, warum ihre Eltern keinen Kontakt hatten und ob es eine Chance für sie als Tochter und Vater gibt. Spontan bewirbt sie sich inkognito bei ihm als Verkäuferin, um Karl erst einmal näher kennenzulernen. Doch das ist gar nicht so leicht - Karl geht Gefühlsdingen gern aus dem Weg, was auch Helene Reichardt (Katerina Jacob), seine temperamentvolle und warmherzige Lebensgefährtin, immer wieder zu spüren bekommt. Anna ist zusehends verunsichert. Ihre zaghaften Versuche, Karl näherzukommen, schlagen fehl, dafür schleicht sich der charmante Patissier Michael Wendelin (Hendrik Duryn) unerwartet in ihr Herz, während ihr langjähriger Freund, der wesentlich ältere Journalist Andreas Maier (Timothy Peach), ihr den lang ersehnten Heiratsantrag macht. Bald ist Anna gezwungen, mehrere Entscheidungen zu treffen: Sie muss nicht nur Karl endlich die Wahrheit sagen, sondern auch zwischen dem vertrauten Freund und ihrer neuen Liebe wählen ...

"Der verlorene Vater" ist eine Produktion der Bavaria Fernsehproduktion GmbH (Gesamtleitung: Bea Schmidt, Producer: Stephanie Krenzler) im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Regie führt Gloria Behrens, das Drehbuch stammt von Sabine Vogt (Überarbeitung: Nicole Walter-Lingen). Die Redaktion liegt bei Claudia Grässel (ARD Degeto).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Hope Channel" beim Evangelischen Kirchentag

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Beim Deutschen Evangelischen Kirchentag ist auf dem Berliner Messegelände in der Medienmeile in Halle 3.2, Stand F 16, auch die Medienagentur...

Kirchen: der lange Weg zur Frauenordination

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die Ordination von Frauen zum Dienst als Pfarrerinnen war Thema eines Podiums auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag, der vom 24. bis 28....

1.000 Geburtstagsgeschenke für 1.000 Patenkinder

, Familie & Kind, PM-International AG

„Für viele von ihnen ist es vielleicht das erste Geburtstagsgeschenk ihres Lebens“. Charity-Botschafterin Vicki Sorg strahlt vor Glück. Denn...

Disclaimer