Dienstag, 21. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 64363

Drehstart für den Fernsehfilm „Eine Liebe in St. Petersburg“ (AT) mit Valerie Niehaus und Martin Feifel in den Hauptrollen

(lifePR) (München, ) In St. Petersburg fiel am 2. September die erste Klappe für den Fernsehfilm "Eine Liebe in St. Petersburg" (AT) mit Valerie Niehaus und Martin Feifel in den Hauptrollen.

In weiteren Rollen sind u. a. Florian Fitz, Julia Bremermann, Nicole Heesters und Rolf Hoppe zu sehen. Die Dreharbeiten in Berlin und St. Petersburg dauern voraussichtlich bis zum 6. Oktober 2008.

Zum Inhalt: Die Berliner Anästhesistin Nora (Valerie Niehaus) sieht einer aufregenden Zeit entgegen: Ihr Lebensgefährte Eric (Florian Fitz) macht ihr einen Heiratsantrag, kurz bevor sie zum erstenmal an einem internationalen Ärztekongress in St. Petersburg teilnimmt und dort ihren ersten wichtigen Vortrag halten soll. In der Millionenstadt erwartet sie ein eher frostiger Empfang. Der St. Petersburger Arzt Andrej (Martin Feifel), der vom Organisationskomitee des Kongresses als ihr persönlicher Begleiter eingeteilt wurde und sie vom Flughafen abholen soll, ist alles andere als begeistert, den Chauffeur spielen zu müssen. Seine Arbeit als Chirurg in der Kinderklinik lässt er nur ungern im Stich, und als er zu einem Notfall gerufen wird, setzt er Nora kurzerhand in ein Taxi zum Hotel. Nora wiederum ist verärgert über die schroffe Art des "russischen Stiesels". Als dann aber das Taxi überfallen und Nora ausgeraubt wird, hat Andrej ein schlechtes Gewissen. Er zeigt ihr zur Versöhnung "sein" St. Petersburg. Nora möchte in St. Petersburg die Jugendliebe ihrer Großmutter (Nicole Heesters), den ehemaligen Soldaten Grischa (Rolf Hoppe), ausfindig machen. Andrej hilft ihr bei der Suche und dabei entdecken die beiden Streithähne immer mehr Sympathie zueinander - sehr zum Missfallen von Andrejs Kollegin und Ex-Freundin Jelena (Julia Bremermann) ...

"Eine Liebe in St. Petersburg" (AT) ist eine Produktion der Bavaria Fernsehproduktion GmbH (Produzentin: Corinna Eich) im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Regie führt Dennis Satin, das Drehbuch stammt von Brigitte Blobel. Die Redaktion liegt bei Katja Kirchen (ARD Degeto) und Claudia Gerlach-Benz (SWR).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

DK Neuerscheinung: Superstädte leicht gebaut Minecraft®

, Freizeit & Hobby, Dorling Kindersley Verlag GmbH

Der Trend Minecraft® ist aus den Kinderzimmern längst nicht mehr wegzudenken. Das Computerspiel begeistert Millionen junger und erwachsener Spieler...

Nicht ohne Kostüm?

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

Ohne Kostüme kein Karneval – und je kreativer das Outfit, desto besser. Fast alles ist erlaubt. Ein paar Grenzen sind den Jecken und Narren bei...

Karneval und Arbeit II

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

Weiberfastnacht oder Rosenmontag ist ein kleines Bier mit den Kollegen oder ein Piccolo um 11:11 Uhr doch erlaubt, oder? Der Arbeitnehmer muss...

Disclaimer