PROFILO Studie: Personaler küren die besten Jobbörsen

Aktuelle PROFILO Studie zeigt Trend zur Spezialisierung im Online-Recruiting. Arbeitgeber mit Spezialjobbörsen zufriedener als mit Generalisten

(lifePR) ( Hamburg, )
Immer mehr Arbeitgeber vertrauen bei der Suche nach neuen Mitarbeitern offenbar auf Spezialisten-Jobbörsen. Dieser Trend ist das Ergebnis der aktuellen PROFILO-Studie, deren Ergebnisse nun im Vorfeld der HR-Leitmesse "Zukunft Personal" in Köln veröffentlicht wurden. Ergebnis der Befragung mit mehr als 2.700 Jobbörsenbewertungen: Online-Jobbörsen, die sich auf ein spezielles Berufsfeld oder ein bestimmtes Kandidatenprofil konzentrieren, erhalten demnach deutlich höhere Zustimmungswerte, als Portale, die ein umfassenderes Zielgruppenkonzept verfolgen. Die höchsten Bewertungen im Rahmen der Studie gingen an die Nischen-Jobbörsen foodjobs.de, jobvector.de sowie hotelcareer.de. Auf einem Ranking von eins bis sieben (Höchstnote), erreichten diese Portale als einzige jeweils ein Note über sechs. Das Generalisten-Portal mit der höchsten Zufriedenheitsquote wurde kalaydo.de mit einem Durchschnittswert von 5,76, wobei auch hier mit einem regionalen Ansatz eine Spezialisierung vorliegt, die aber durch eine Ansprache aller Berufssegmente ausgeglichen wird. Auf Platz 2 folgt Jobware, dicht gefolgt von StepStone auf dem Bronze-Rang.

Große Erfahrung - seit zwölf Jahren analysiert PROFILO den Jobbörsen-Markt

Seit mehr als zwölf Jahren ermittelt die HR Rating Agentur PROFILO nun schon die Kundenzufriedenheit deutscher Arbeitgeber mit Stellenportalen im Internet. Das Ziel der regelmäßigen Branchenanalyse: einen undurchsichtigen Angebotsmarkt transparenter zu machen und zu zeigen, welches Portal für welches Berufsfeld am besten geeignet ist. Wichtig in diesem Kontext: Alle abgegebenen Beurteilungen fließen als Teilergebnis in den Wettbewerb "Deutschlands beste Jobportale" ein. Die Präsentation dieser Ergebnisse sowie die Auszeichnung der besten Jobbörsen erfolgt auf der Zukunft Personal (14. - 16. Oktober) am 1. Messetag um 13.00 Uhr in der Halle 3.1, Praxisforum 6.

Meilenstein in der Branche: das erste Bewertungsportal für Online-Jobbörsen

Pünktlich zur Zukunft Personal werden nun alle Bewertungen, die Personaler für Personaler hinterlassen, sämtlichen Arbeitgebern in Deutschland zugänglich gemacht. Hintergrund: Aus PROFILO wird jobboersencheck.de - das erste Bewertungsportal für Online-Jobbörsen in Deutschland. Nach dem Vorbild von Online-Vergleichsportalen für Hotels, Reisen oder Versicherungen können Arbeitgeber hier zukünftig kostenlos anhand von unabhängigen Bewertungen erkennen, welche Jobbörse für welche Ausschreibung am besten geeignet ist - aufgeschlüsselt nach Branchen, Berufsfeldern und Regionen. Diese Innovation ist ein Meilenstein bei der Einschätzung von Stellenportalen, die sich bisher in erster Linie über Media-Reichweite definierten. Durch jobboersencheck.de, das ab Oktober mit den Bewertungen aus der PROFILO-Studie an den Start geht, kommt nun ein fundiertes Qualitätsmerkmal bei der Einschätzung der zahlreichen Online-Jobbörsen auf dem deutschen Arbeitsmarkt hinzu. Auf der Leitmesse in den Kölner Messehallen wird das Portal erstmals dem HR-Fachpublikum vorgestellt.

Die PROFILO-Ergebnisse auf einen Blick:

Ranking der Spezialisten-Jobbörsen nach Gesamtzufriedenheit ihrer Kunden (Notenskala 1-7):

Foodjobs.de: 6,36
Jobvector.de: 6,08
Hotelcareer.de: 6,05
Jobstairs.de: 5,68
Yourfirm.de: 5,63

Ranking der Generalisten-Jobbörsen nach Gesamtzufriedenheit ihrer Kunden (Notenskala 1-7):

Kalaydo.de: 5,76
Jobware.de: 5,48
Stepstone.de: 5,47
Stellenanzeigen.de: 5,35
Meinestadt.de: 4,89
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.