Dienstag, 26. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 154106

Das Training des ttw läuft auf Hochtouren

Trainingslager auf Mallorca zur Vorbereitung auf den Wittener Uni-Run

Witten, (lifePR) - Der Countdown läuft: Es sind keine fünf Wochen mehr bis zum Vierten Wittener Uni-Run am 25.April und die Trainingsvorbereitungen laufen auf Hochtouren. Derzeit befinden sich rund 50 Mitglieder des Triathlon TEAM Witten auf Mallorca und bereiten sich vor. Jüngstes Mannschaftsmitglied ist Athena Gorzka, zweijähriges Töchterchen der ehemaligen Bundesliga-Starterin und angehenden Lehrerin Marzena Gorska. Ihre Mutter nutzt das diesjährige Trainingslager, um nach ihrer Babypause wieder "ins Training zu kommen".

Die Stimmung in der Truppe ist toll, und daran tut auch das wechselnde Wetter keinen Abbruch. So stand heute eine 200km lange Fahrrad-Tour quer durch Mallorca an, auf der die Athletinnen und Athleten auf den letzten Kilometern auch die Sonne lachte. Pechvogel des Tages war Thomas Soldierer, den ein kapitaler Hinterradschaden nach rund 60km zum Umsteigen auf das Taxi zwang.

Rad-, Lauf- und Schwimmeinheiten wechseln sich ab, um die Athleten fit zu machen für die Saison, die mit dem Uni-Run in diesem Jahr beginnt. "Die Abwechslung zwischen den Disziplinen macht den Triathlon so spannend, ist aber gleichzeitig auch eine gute Vorbereitung für das ?reine Laufen' beim Uni-Run", so Abteilungsleiter Thomas Fehrs. "Ausdauer und Geschwindigkeit, aber auch die Kräftigung des gesamten Muskelapparats sind wichtig, um die 10 Km rund um die Universität Witten/Herdecke mit Freude und voller Leistungsfähigkeit vom ersten bis zum letzten Meter zu laufen", meint Kerstin Pannhorst, die beim Triathlon TEAM Witten für das Training der Triathlon-Einsteiger zuständig ist. Und auch Jörn Stratmann, Vorstandsmitglied des ?Muttervereins' TG Witten 1848 e.V., kann dem nur zustimmen: "Ich laufe ja schon seit längerem. Aber durch die Kombination der unterschiedlichen Sportarten merke ich deutliche Leistungssteigerungen ohne die sonst mehrfach aufgetretenen Probleme infolge einseitigen Trainings." Stratmann startete daher auch gemeinsam mit einem Teil der übrigen Wittener Triathleten und weiteren 1.100 Startern am vergangenen Sonntag beim Halbmarathon in Palma de Mallorca, den er in 2:12:17h erfolgreich absolvierte.

Noch bis kommenden Sonntag sind die 50 Wittener in Alcudia, bevor es wieder nach Hause und in die letzten vier Vorbereitungswochen bis zum Wittener Uni-Run geht.

Anmeldungen zum Uni-Run am 25. April 2010 unter www.t-t-w.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Auszeichnung für engagierte Jugendliche

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Gewinner des baden-württembergischen Jugenddiakoniepreise­s 2017 sind gestern Nachmittag beim Reformationsfestival auf dem Stuttgarter Schlossplatz...

Wechsel in der Redaktion der methodistischen Kirchenzeitung "unterwegs"

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

In einem Gottesdienst am 21. September in Kassel hat der Bischof der Evangelisch-methodistischen Kirche in Deutschland (EmK), Harald Rückert,...

Teilhabe und Würde im Alter ermöglichen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Parlamentarische Staatssekretärin Ferner spricht auf der 4. UNECE-Ministerkonferenz in Lissabon über die Herausforderungen des demografischen...

Disclaimer