Prinzregenten-Theater Ludwigshafen

(lifePR) ( Ludwigshafen, )
„Owwe wohne Engel“ von Jens Exler im Prinzregenten-Theater Ludwigshafen.

Die beiden ältlichen, vom Schicksal etwas stiefmütterlich behandelten Schwestern Helene und Angelika heißen zwar Engel, sie benehmen sich allerdings keinesfalls wie himmlische Wesen. Sie wohnen oben, nämlich im obersten Stockwerk eines Mietshauses und Helene unterjocht nicht nur ihre Schwester Angelika, sondern terrorisiert auch die unter ihr wohnenden Nachbarn, indem sie durch allerlei störenden Unfug das Haus in ein Spukhaus verwandelt. Sie hat sich nämlich in den Kopf gesetzt, die eine Treppe tiefer gelegene Wohnung für sich zu bekommen und setzt zu diesem Zweck alle erdenklichen Sabotage-Mittel ein, um die jeweiligen Mieter aus dieser Wohnung hinauszugraulen. Aber natürlich geht so etwas nicht ewig gut und zum Schluss gibt es eben die Quittung für all den Schabernack. Diese himmlische Komödie ist auf der Bühne des „großen Hauses“ im Prinzregenten-Theater zu sehen. Karten gibt es bereits ab €13.- im Internet oder unter Tel.: 0621 525240. http://www.prinzregenten-theater.de/komoedie/owwe-wohne-engel.htm Ab 30.01.2013 täglich außer Montag und Dienstag (Ausnahme: Di. 05.02.2013 findet eine Vorstellung statt). Vorstellungen 20 Uhr, Samstag zusätzlich 17 Uhr, Sonntag bereits 19 Uhr.

Die Winzerkomödie „Worschd, Weck und Woi“ - mit allem was dazu gehört - von Bernhard F. Dropmann

Ein echter Pfälzer Traum: Ein eigener Hof umgeben von Weinbergen, ein eigener Wingert, eine fleißige Frau und eine ehemalige Weinprinzessin zur Tochter. Doch es kommt immer anders, als man denkt! Den Hof verspielt und die Familie verletzt, steht Winzer Schorsch Kittelberger nun vor dem Nichts. Die neuen Besitzer stehen am gleichen Tag noch vor der Tür, ebenso wie ein Anwärter auf Tochter Ute, die sich Hals über Kopf in Traumprinz Patrick verliebt. Doch ist er der Richtige, ist er vielleicht sogar der geheime Sohn von Schorsch? Aber wer ist dann Ludwig, der sich als sein Vater ausgibt? Und was passiert beim ersten Aufeinandertreffen von Schorschs Kumpel Didi mit seiner Zeitungsbekanntschaft Lissi? Hat diese vielleicht sogar Grund zur Eifersucht auf die strenge Maklerin Müller-Thurgau? Ein aufregender Tag am Kittelsberger Hof – und was ist immer dabei? Richtig: Worschd, Weck und Woi! Wer dieses kulinarische Winzerfest nicht verpassen möchte, sollte sich schnell eine der begehrten Karten sichern unter Tel.: 0621 / 52 52 40 http://www.prinzregenten-theater.de/komoedie/worschd-weck-woi.htm Ab 19.02.2013 bis 03.03.2013 täglich außer Montag. Vorstellungen 20 Uhr, Samstag zusätzlich 17 Uhr, Sonntag bereits 19 Uhr.

Casting war erfolgreich. Nächste Möglichkeit Juli 2013.

Das Vorsprechen am vergangenen Samstag, 26.01.2013, zu dem 45 angemeldete Aspirantinnen und Aspiranten vorsprachen, war ein großer Erfolg. Es konnten wieder viele ambitionierte Amateure ihr Talent beweisen, sowie ausgebildete Schauspielerinnen und Schauspieler sich auf eine der begehrten Rollen bewerben. Die Auswahlverfahren laufen derzeit noch, teilt die Theaterleitung mit. Man werde genau prüfen, wer auf welche Rolle passt und dann im Detail mit den Bewerbern die Rollen erarbeiten. Die nächste Möglichkeit, sich im Prinzregenten-Theater vorzustellen, erhalten Interessenten am 15. Juni 2013, ab 13:00 Uhr und wieder nur mit Voranmeldung. Tel.: 0621/52 52 40

Wieder glückliche Gewinner. Verlosung auf Facebook.

Über sechs Mal zwei Eintrittskarten dürfen sich die Teilnehmer am Gewinnspiel auf Facebook freuen. Es galt die Frage zu beantworten: Was läuft ab Mittwoch, 30.01.13, im Prinzregenten-Theater Ludwigshafen. Die Teilnahme auf der Fanseite des Theaters unter http://www.facebook.com/prinzregententheater war enorm und die Karten innerhalb weniger Minuten vergriffen. Mit mittlerweile über 700 „likes“ und einem rasant wachsenden Zuspruch, besitzt das Theater eine der ersten und meistbesuchten Theater-Fanseiten.

Gästebucheinträge sind erwünscht.

Auf der „neuen“ Homepage des Prinzregenten-Theater finden Sie nicht nur den neuen Spielplan 2013, der ab sofort online ist, sondern auch viele Informationen rund um das Theater, Bilder, Hinweise und ein Gästebuch. Hier freuen sich die Theatermacher über Anregungen, Kritik und selbstverständlich auch über Lob. http://www.prinzregenten-theater.de/gaestebuch/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.