Princess Cruises schaltet Programm für 2019 frei - Auch Jungfernfahrt der neuen Sky Princess bereits buchbar

(lifePR) ( München, )
Princess Cruises (www.princesscruises.de) hat das Kreuzfahrtenprogramm für den Sommer und Herbst 2019 zur Buchung freigeschaltet. Im Angebot finden sich Hochseereisen in Europa, Alaska, Kanada und Neuengland sowie Japan. Zudem offeriert die First Class-Reederei Karibikrouten und eine 106-tägige Weltreise ab/bis Australien.

Für den Sommer des kommenden Jahres wurden in Europa auch neue Ein- und Ausschiffungshäfen ins Programm aufgenommen. So haben Gäste nun die Möglichkeit, die Kreuzfahrt „Britische Inseln“ auch ab Dublin zu starten oder „Skandinavien & Russland“ von der finnischen Hauptstadt Helsinki aus zu erkunden.

2019 feiert Princess Cruises zudem 50-jähriges Jubiläum in Alaska  und setzt deshalb mit der Royal Princess neben sechs anderen Cruisern auch das größte Schiff der Flotte auf den beliebten Gletscherkreuzfahrten ein.

Absolute Highlights sind im kommenden Jahr die Fahrten des neuen Flaggschiffs Sky Princess, das am 20. Oktober 2019 in Dienst gestellt wird. Die Teilnahme an der einwöchigen Jungfernfahrt des 3.660 Passagieren Platz bietenden Cruisers von Athen nach Barcelona kostet in der Balkonkabine ab 1.699 € pro Person.

Am 17. November 2019 beendet die Sky Princess ihr Europa-Debüt im Rahmen einer zweiwöchigen Atlantiküberquerung, die sie von Barcelona aus über Valencia, Malaga, Cadiz, Lissabon und Madeira nach Fort Lauderdale führt (ab 1.104 €).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.